Was suchen Sie?
Erfahrungsbericht Gynäkologie und Brustzentrum

Die Diagnose Brustkrebs akzeptiert

Im November 2017 entdeckte Türkan K. einen Knoten in ihrer Brust. Sie dachte gleich, dass es sich um Brustkrebs handelt.

«Ich dachte gleich, dass es sich um Brustkrebs handelt», erinnert sie sich. Sie war damals gerade mal 37 Jahre alt. Ihre Frauenärztin bestätigte den Verdacht und überwies sie für weitere Abklärungen an Dr. med. Rok Satler, Leitender Arzt am Brustzentrum des KSW.

«Ich habe mich nie gefragt, weshalb es gerade mich getroffen hat», sagt sie heute, «das bringt nichts.» Einen Monat darauf begann sie in der Medizinischen Onkologie des KSW mit der Chemotherapie. Danach wurde ihr in der Plastischen Chirurgie das Brustgewebe entfernt, anschliessend folgte eine Bestrahlung in der Radio-Onkologie. «Das war eine sehr intensive, fordernde Zeit», sagt sie rückblickend.

«Alle haben sich viel Zeit für mich genommen und waren sehr einfühlsam.»

Die Betreuung durch die Expertinnen und Experten des zertifizierten Brustzentrums am KSW hat Türkan K. als sehr kompetent und menschlich erlebt. «Wertvoll waren auch die Fachleute der Psychoonkologie, der gynäkologischen Onkologie und der Physiotherapie. Alle haben sich viel Zeit für mich genommen und waren sehr einfühlsam.»

Positiv war für sie zudem, dass ihre Familie stets einbezogen wurde. Bis heute ist sie wegen der Spätfolgen der Therapien in Behandlung, die Zuversicht hat sie deshalb nicht verloren. «Wichtig ist, dass man sich auch an kleinen Sachen freuen kann.»

Die Frau im Zentrum

Im Neubau rücken die Kliniken für Geburtshilfe und für Gynäkologie nah zusammen. Damit ist für Frauen in jedem Lebensabschnitt die höchste Behandlungsqualität langfristig garantiert.
Story lesen
Icon Brustzentrum Ksw
Brustzentrum
Als zertifiziertes Brustzentrum sind wir spezialisiert auf die Diagnose und Behandlung von Brustkrebserkrankungen.
Mehr erfahren
Icon Gynaekologie Ksw
Gynäkologie
Die Klinik für Gynäkologie ist spezialisiert auf die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen bei Frauen.
Mehr erfahren