Was suchen Sie?
Berufsbildung

Das Spital ist auch ein Lehrbetrieb

Das KSW ist einer der grössten Ausbildungsbetriebe im Gesundheitswesen des Kantons Zürich und der Region Winterthur.

Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wichtig, denn ein Spital ist immer so gut wie seine Angestellten. Die vom KSW angebotenen Ausbildungsplätze lösen immer eine grosse Nachfrage aus. Diese bildungsfreundliche Haltung sorgt dafür, dass genug Nachwuchs an Ärzten und in anderen Gesundheitsberufen vorhanden ist.

Häufig bleiben Auszubildende oder Unterassistenz- und Assistenzärzte am KSW. Aber auch in Supportberufen wie zum Beispiel Koch oder Hauswirtschafter/-in bietet das KSW Ausbildungsplätze an.

Das KSW ist einer der grössten Ausbildungsbetriebe im Gesundheitswesen des Kantons Zürich und der Region Winterthur.

2018 befanden sich am KSW 392 Personen aus 26 Gesundheits- und Supportberufen in der Ausbildung oder in einem Praktikum. Dazu kamen 225 Assistenzärztinnen und -ärzte. Insgesamt waren das mehr als 15 Prozent der ganzen Belegschaft.

Die Zahl der Berufe, für die das KSW eine Ausbildung anbietet, ist in den letzten Jahren gestiegen. «2018 ist die Ausbildung in zwei neuen Berufen dazugekommen», sagt Angelika Locher, Leiterin der Berufsbildung am KSW. «Es handelt sich dabei um den neu geschaffenen Beruf der Medizinischen Produktetechnologin/des Medizinischen Produktetechnologen und um jenen der Medizinischen Praxisassistentin/des Medizinischen Praxisassistenten.»

Im letzten Sommer haben 42 Lehrlinge in 8 Berufen ihre Ausbildung am KSW abgeschlossen, 4 davon haben es im Kanton Zürich unter die Besten ihres Fachs geschafft: 2 Restaurantangestellte, 1 Koch und eine Diätköchin.

Lehrstellen

Interessiert an einer Berufslehre im Spital? Dann lies weiter und lass dich von unserer Auswahl an Ausbildungsmöglichkeiten begeistern.
Mehr erfahren