Was suchen Sie?
Dienstag
26
Januar 2021

News aus dem Beckenbodenzentrum für die Frau

Ab April 2021 wird Dr. med. Peter Friedrich Kleimann als neuer Leiter das interdisziplinäre Beckenbodenzentrum für die Frau am KSW führen. Dr. med. Peter Kleimann ist der Nachfolger von Prof. Dr. med. Verena Geissbühler.

Prof. Geissbühler hat am KSW mit viel Herzblut und Kompetenz das Beckenbodenzentrum für die Frau aufgebaut, das mittlerweile bestens etabliert ist. Nach neun Jahren im Departement Geburtshilfe und Gynäkologie kehrt sie in ihre Heimatstadt zurück, um am Claraspital ihre Tätigkeit weiterzuführen. Wir danken Prof. Geissbühler für ihren Einsatz und gratulieren ihr herzlich zur Ernennung zur Titularprofessorin.

Wir freuen uns sehr, Dr. Kleimann, der über grosse Expertise in den Bereichen operative Gynäkologie und Geburtshilfe verfügt, per Mitte April im Departement Geburtshilfe und Gynäkologie (DGG) begrüssen zu dürfen. Nach seinem Staatsexamen 2006 in Leipzig (D) und einem kurzen Abstecher nach Hannover (D) startete Dr. Kleimann 2008 im Triemlispital in Zürich seine Laufbahn in der Schweiz.

Nach Zwischenstationen in Zürich, Zug, Lugano, Baden und Männedorf ist Dr. Kleimann nun seit 2016 als Oberarzt am Kantonsspital Chur tätig. Wegen seiner innovativen, kompetenten und engagierten Art sehen wir in ihm die richtige Besetzung für die Stelle als Leitender Arzt am DGG und als neuer Leiter des interdisziplinären Beckenbodenzentrums für die Frau am KSW.

Unterstützt wird Dr. Kleimann im DGG vom urogynäkologischen Team, unter der Leitung von Dr. med. Gesine Meili, Direktorin des DGG, die den Schwerpunkttitel für Urogynäkologie innehat.


Dr. med. Peter Friedrich Kleimann
Leitender Arzt
Leiter Beckenbodenzentrum für die Frau
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Tel. 052 266 30 30
peter.kleimann@ksw.ch