Therapien und Rehabilitation

Logopädie bei Schluckstörungen

Bei Patientinnen und Patienten mit Dysphagie ist der komplexe Vorgang des Schluckens von Speisen und Getränken oder sogar Speichel gestört. Das bedeutet für Betroffene oft eine gravierende Einschränkung. Bei Schluckstörungen ist die Logopädie zuständig für das Festlegen der geeigneten Kostform, damit die Patientin oder der Patient ausreichend und sicher ernährt wird. Dabei arbeiten wir oft mit der Ernährungsberatung, der Küche und dem ärztlichen Team zusammen. Gezielte Übungen können ausserdem helfen, die Schwierigkeiten beim Schlucken schneller zu überwinden.