Orthopädie und
Traumatologie

Dr. med. Barbara Fiedel

Leitende Ärztin Notfall
Klinik für Orthopädie und Traumatologie

Fax 052 266 45 10

Berufserfahrung

seit 01/2017
Leitende Ärztin
Chirurgie
Notfallzentrum Kantonsspital Winterthur

Leitung
Notfallpraxis (Prof. Dr. med. S. Breitenstein, PD Dr. med. P. Koch, Prof. Dr. med. Ch. Meier)
Kantonsspital Winterthur

07/2014 – 12/2016
Oberärztin
Chirurgie (PD Dr. med. S. Breitenstein, PD Dr. med. P. Koch)
Kantonsspital Winterthur

Erlangung der Weiterbildungsberechtigung SGNOR
für das Notfallzentrum
Notfallmanger
Kantonsspital Winterthur

06/2012 – 06/2014
Chirurgin und Stationsleiterin der Neumayer-Station-III/Antarktis, Überwinterung 2013
Verantwortung in allen medizinischen Belangen
Führungstätigkeit mit Personalverantwortung
Schulung und Anleitung zur medizinischen Assistenz, Stationsleiter und Logistik
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

01/2012 – 05/2012
Oberärztin
Handchirurgie (Dr. med. M. Wiegand)
Sprechstundentätigkeit, Notfall Handchirurgie
Spital Bülach

12/2009 – 11/2011
Oberärztin
Klinik für Chirurgie (KD Dr. B. Muff)
(Unfallchirurgie, Visceralchirurgie, Notfallstation)
Spital Bülach

01/2005 – 09/2009
Assistenzärztin
Klinik für Chirurgie (Professor Dr. M. Decurtins)
Rotationen in folgenden Fachgebieten:
Traumatologie, Handchirurgie, Gefässchirurgie, Visceralchirurgie, Urologie, Zentrum für Intensivmedizin, Notfallstation, Poliklinik
Kantonsspital Winterthur

07/2004 – 11/2004
Ärztin im Praktikum
Assistenzärztin
Institut für klinische Pharmakologie (Dr. B. Drewelow)
Planung und Durchführung klinischer Studien, Studentenkurse
Universität Rostock


Fachweiterbildung

2017
Fähigkeitsausweis
Klinische Notfallmedizin SGNOR

2012
Zusatzbezeichnung Notarzt
Ärztekammer Bremen

2010
Facharzt Prüfung FMH
Chirurgie, SGC


Ausbildung

11/2005 
Dissertation
“Bioverfügbarkeit von verzögert- und schnell freisetzenden Eisenpräparaten mit und ohne Vitamin C”
Institut für klinische Pharmakologie der Universität Rostock

2004
Hochschulabschluss
Medizinische Fakultät der Universität Rostock


Mitgliedschaften

  • Aktives Mitglied der Fachschaft Medizin Universität Rostock
  • Aktives Mitglied verschiedener Gremien der medizinischen Fakultät der Universität Rostock
  1. Pschyrembel Therapeutisches Wörterbuch 2004/2005
    Fiedel B; Drewelow B. Kapitel Carbapeneme, Kapitel Monobactame
    Berlin, New York: de Gruyter, ISBN 3-11-018305-6
  • Curriculum vitae

    Berufserfahrung

    seit 01/2017
    Leitende Ärztin
    Chirurgie
    Notfallzentrum Kantonsspital Winterthur

    Leitung
    Notfallpraxis (Prof. Dr. med. S. Breitenstein, PD Dr. med. P. Koch, Prof. Dr. med. Ch. Meier)
    Kantonsspital Winterthur

    07/2014 – 12/2016
    Oberärztin
    Chirurgie (PD Dr. med. S. Breitenstein, PD Dr. med. P. Koch)
    Kantonsspital Winterthur

    Erlangung der Weiterbildungsberechtigung SGNOR
    für das Notfallzentrum
    Notfallmanger
    Kantonsspital Winterthur

    06/2012 – 06/2014
    Chirurgin und Stationsleiterin der Neumayer-Station-III/Antarktis, Überwinterung 2013
    Verantwortung in allen medizinischen Belangen
    Führungstätigkeit mit Personalverantwortung
    Schulung und Anleitung zur medizinischen Assistenz, Stationsleiter und Logistik
    Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

    01/2012 – 05/2012
    Oberärztin
    Handchirurgie (Dr. med. M. Wiegand)
    Sprechstundentätigkeit, Notfall Handchirurgie
    Spital Bülach

    12/2009 – 11/2011
    Oberärztin
    Klinik für Chirurgie (KD Dr. B. Muff)
    (Unfallchirurgie, Visceralchirurgie, Notfallstation)
    Spital Bülach

    01/2005 – 09/2009
    Assistenzärztin
    Klinik für Chirurgie (Professor Dr. M. Decurtins)
    Rotationen in folgenden Fachgebieten:
    Traumatologie, Handchirurgie, Gefässchirurgie, Visceralchirurgie, Urologie, Zentrum für Intensivmedizin, Notfallstation, Poliklinik
    Kantonsspital Winterthur

    07/2004 – 11/2004
    Ärztin im Praktikum
    Assistenzärztin
    Institut für klinische Pharmakologie (Dr. B. Drewelow)
    Planung und Durchführung klinischer Studien, Studentenkurse
    Universität Rostock


    Fachweiterbildung

    2017
    Fähigkeitsausweis
    Klinische Notfallmedizin SGNOR

    2012
    Zusatzbezeichnung Notarzt
    Ärztekammer Bremen

    2010
    Facharzt Prüfung FMH
    Chirurgie, SGC


    Ausbildung

    11/2005 
    Dissertation
    “Bioverfügbarkeit von verzögert- und schnell freisetzenden Eisenpräparaten mit und ohne Vitamin C”
    Institut für klinische Pharmakologie der Universität Rostock

    2004
    Hochschulabschluss
    Medizinische Fakultät der Universität Rostock


    Mitgliedschaften

    • Aktives Mitglied der Fachschaft Medizin Universität Rostock
    • Aktives Mitglied verschiedener Gremien der medizinischen Fakultät der Universität Rostock
  • Publikationen
    1. Pschyrembel Therapeutisches Wörterbuch 2004/2005
      Fiedel B; Drewelow B. Kapitel Carbapeneme, Kapitel Monobactame
      Berlin, New York: de Gruyter, ISBN 3-11-018305-6