Therapien und Rehabilitation

Qi Gong
Empfohlen bei Erkrankungen von Lunge, Herz und Kreislauf

Für Patientinnen und Patienten unserer Corona-Nachsorge, der ambulanten pulmonalen und kardialen Rehabilitation sowie weiterer Angebote unseres Institutes bieten wir Qi-Gong-Gruppenlektionen unter der Leitung einer erfahrenen Instruktorin an.

Qi-Gong


Programm

Qi Gong ist eine Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin, TCM. Es handelt sich um eine Form von langsamen fliessenden, ruhigen Körperübungen, kombiniert mit Atemtechniken und Entspannungsübungen. Sie kann beitragen zur Stärkung von Körper und Geist, zur Vorbeugung von Krankheiten und wird in der TCM eingesetzt zur Krankheitsbehandlung.


Qi Gong basiert auf drei Säulen

  • die Arbeit an der Körperhaltung (Tiao Xing)
  • die Arbeit mit der Atmung (Tiao Xi)
  • die Arbeit mit der Vorstellungskraft (Tiao Shen)

Qi Gong hat sich in den letzten Jahren auch in der westlichen Schulmedizin einen Namen gemacht, die Wirksamkeit wurde insbesondere bei Lungenerkrankungen und Erkrankungen von Herz und Kreislauf in klinischen Studien bestätigt.


Kosten

Qi Gong wird im 10er-Abo zu CHF 200.– angeboten. Es können auch mehrere Abos hintereinander bezogen werden.


Einstieg

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Vereinbaren Sie bitte einen unverbindlichen Schnuppertermin direkt mit Frau Marquart.


Kontakt

Institut für Therapien und Rehabilitation


Download

PDF: Flyer Qi Gong