Gynäkologie

Vorsorgeberatung

Ab dem 21. Lebensjahr oder bei Aufnahme von Geschlechtsverkehr sollten Frauen alle ein bis zwei Jahre zur gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung. Weisst die Periode Unregelmässigkeiten auf oder bestehen Brust- oder Unterleibsbeschwerden, sollte die Untersuchung früher erfolgen.

Bei der Vorsorgeuntersuchung nehmen wir einen Krebsabstrich vom Gebärmutterhals, der auf Zellveränderungen untersucht wird. Zudem tasten wir die Brust und die zugehörigen Lymphknoten ab.

Eine regelmässige Kontrolle bei der Frauenärztin oder beim Frauenarzt ist für die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs und Brustkrebs entscheidend.

Gynäkologische Vorsorgeberatung KSW

Kontakt

Sprechstundenzentrum
Tel. 052 266 30 30
Fax 052 266 47 18
frauenklinik.ambulatorium@ksw.ch

Team Vorsorgeberatung

Dr. med. Gesine Meili

Direktorin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Chefärztin Klinik für Gynäkologie
Leiterin Gynäkologisches Tumorzentrum
Stv. Leiterin Brustzentrum

Tel. 052 266 27 02
Dr. med. Rok Satler

Leitender Arzt Brustzentrum
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Tel. 052 266 33 93
Dr. med. Daniela Hagen

Leitende Ärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Tel. 052 266 33 93
Dr. med. Peter Kleimann

Leitender Arzt
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Leiter Beckenbodenzentrum für die Frau

Tel. 052 266 33 93
Dr. med. Cornelia Bornhauser

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Natalie Iselin

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Deborah Leu

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Angelika Rüsch

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Claudia Schaeffer-Gilles

Oberärztin
Dysplasiesprechstunde
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Dr. med. Sara Plavic

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Dr. med. Sandra von Planta

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Dr. med. Rebecca Rachel Zachariah

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie