Was suchen Sie?
Portrait Gesine Meili KSW

Dr. med. Gesine Meili

Nachricht senden

Funktion

Klinikleiterin Frauenklinik
Chefärztin Klinik für Gynäkologie
Leiterin Gynäkologisches Tumorzentrum
Stv. Leiterin Brustzentrum

Qualifikationen

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Schwerpunkt für operative Gynäkologie und Geburtshilfe

Schwerpunkt für Urogynäkologie

Schwerpunkt für Gynäkologische Onkologie

Icon Gynaekologisches Tumorzentrum Ksw
Gynäkologisches Tumorzentrum
In enger interdisziplinärer Zusammenarbeit behandeln wir Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren.
Mehr erfahren
Icon Geburtshilfe Ksw
Geburtshilfe
Das Team der Geburtshilfe ist vor, während und nach der Geburt für Sie da, um Sie individuell zu betreuen.
Mehr erfahren
Icon Tumorzentrum Winterthur Ksw
Tumorzentrum Winterthur
Im Tumorzentrum bündeln Spezialistinnen und Spezialisten ihr Wissen und ihre Erfahrung zur Behandlung von Krebs.
Mehr erfahren
Icon Brustzentrum Ksw
Brustzentrum
Als zertifiziertes Brustzentrum sind wir spezialisiert auf die Diagnose und Behandlung von Brustkrebserkrankungen.
Mehr erfahren
Icon Op Betrieb Ksw
OP-Betrieb
Im OP-Betrieb arbeiten Fachleute der Anästhesie-, Instrumentier- und Lagerungspflege im Dreischichtbetrieb.
Mehr erfahren
Icon Gynaekologie Ksw
Gynäkologie
Die Klinik für Gynäkologie ist spezialisiert auf die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen bei Frauen.
Mehr erfahren

Klinische Tätigkeit

seit 2020
Direktorin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Chefärztin
Klinik für Gynäkologie
Kantonsspital Winterthur

2016 – 2019
Leitende Ärztin
Frauenklinik
Kantonsspital Luzern

Frauenpraxis Uster

2011 – 2015
Leitende Ärztin
Gynäkologie
Spital Wetzikon
Frauenpraxis Uster

2009 – 2010
Oberärztin
Gynäkologie
Spital Wetzikon
Frauenpraxis Uster

2007 – 2009
Oberärztin
Gynäkologie
Spital Wetzikon

2003 – 2007
Assistenzärztin
Gynäkologie
USZ
Spital Zollikerberg
Spital Wetzikon
Kantonsspital Aarau
Frauenpraxis Winterthur

2002
Assistenzärztin
Institut für Sozial- und Präventivmedizin
Universität Zürich

2001
Assistenzärztin
Chirurgie
Notfall
USZ

2000
Assistenzärztin
Radiologie
USZ


Ausbildung und Weiterbildung

2018
Schwerpunktitel Gynäkologische Onkologie

2018
Schwerpunkttitel Urogynäkologie

2009
Schwerpunkttitel Operative Gynäkologie

2009
Fähigkeitsausweis Schwangerschaftsultraschall

2008
Facharzttitel FMH Gynäkologie und Geburtshilfe

1999
Staatsexamen, Universität Zürich

1999
Dissertation (Mütterliche Mortalität in der Schweiz)

1991 – 1999
Studium Humanmedizin
Zürich und Madrid


Spezialgebiete

  • Gynäkologische Onkologie
  • Operative Gynäkologie
  • Geburtshilfe
  • Vulvasprechstunde
  • Urogynäkologie

Mitgliedschaften

  • FMH Verbindung Schweizer Ärztinnen und Ärzte
  • AGZ Zürcher  Ärztegesellschaft
  • AGZO Ärztegesellschaft Zürcher Oberland
  • SGGG Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • AUG Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und Beckenbodenpathologie
  1. Ursache für Gangunsicherheit und Rückenschmerzen: Spondylodiszitis nach Sakropexie
    Angenommen in Der Gynäkologe
  2. Computer tomography-guided percutaneous lndocyanine Green injection for intraoperative mappig of metastatic suspected lesions
    Angenommen bei Frontiers in Medicine
  3. Patientenzufriedenheit nach TVT-O-Einlage 2011 – 2015
    Angenommen in Praxis
  4. lncidence Trends of Cervical Cancer and lts Precancerous Lesions in Warnen of Central Switzerland from 2000 until 2014
    Front. Med., 16 March 2018
  5. Patientinnenzufriedenheit und Outcome nach Prolapsoperationen in einem ländlichen Spital
    Praxis (2018), 107, pp. 497-504.
  6. Leiomyosarcoma Vulva
    Geburtshilfe Frauenheilkd 2017; 77(03): 242-244
  7. Inwieweit ist die Aus- und Weiterbildung von Chiropraktoren mit der von Humanmdizinern vergleichbar
    Schweizerische Ärztezeitung 2002;83:Nr.43
  8. Mütterliche Mortalität in der Schweiz 1985 -1994
    Gynäkol Geburtshilfl. Rundschau 2003;43:158-165