Was suchen Sie?

Wirbelsäule / Rückenmark

Die Wirbelsäule ist das Rückgrat. Sie ist mit dem Kopf, dem Becken und den Armen verbunden. Sie hat eine Stütz- und Schutzfunktion.

Die Wirbelsäule umschliesst und schützt das Rückenmark. Ausserdem stabilisert sie den Rumpf, sorgt für eine aufrechte Körperhaltung und gewährleistet eine grösstmögliche Beweglichkeit. Veränderungen können die Bewegungsfreiheit einschränken und Schmerzen verursachen.

Aufbau der Wirbelsäule

Der Wirbel

Jeder Wirbel der Wirbelsäule besteht aus:

  • dem Wirbelkörper
  • dem Wirbelbogen

Diese beiden Teile bilden die Form aller Wirbel – einen Hohlzylinder. Die Wirbel mit den Wirbellöchern übereinander bilden den Wirbelkanal, in dem das Rückenmark verläuft.

Die Bandscheiben

Zwischen den Wirbelkörpern liegen Zwischenwirbelscheiben – die Bandscheiben. Diese sind aus Knorpelgewebe und fungieren als eine Art Stossdämpfer.

Erkrankungen und Verletzungen

Bandscheibenvorfall / lumbale Diskushernie
Ein Bandscheibenvorfall (lumbale Diskushernie) kann mit akuten Rückenschmerzen, Beinschmerzen und Taubheitsgefühlen einhergehen und sogar zu Lähmungen führen.
Mehr erfahren
Halsbandscheibenvorfall / zervikale Diskushernie
Ein Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule wird auch zervikale Diskushernie genannt. Diese Bandscheibenvorfälle sind in den allermeisten Fällen Folgen von Alterungsprozessen.
Mehr erfahren
Osteoporotische Wirbelbrüche
Wenn Wirbel brechen, kann die Stabilität der Wirbelsäule beeinträchtigt sein und die hindurchziehenden Nerven können verletzt werden.
Mehr erfahren
Wirbelsäulenverletzung / Spinaltrauma
Dabei handelt es sich nicht nur um eine Verletzung der knöchernen Strukturen, sondern auch um Verletzung der Bänder, Muskeln, Bandscheiben, Nerven und Rückenmark.
Mehr erfahren