Was suchen Sie?
Header Kinder- und Jugendmedizin KSW

Spezialsprechstunde Kinderchirurgie

Unser Team behandelt kinderchirurgische Krankheitsbilder, während der Sprechstunde klären wir allfällige Fragen zu den einzelnen Behandlungen.

Sprechstunde

Während der Sprechstunde bespricht die leitende Ärztin Karin Geiger-Timm mit den Eltern und ihren Kindern die in Frage kommenden Behandlungen.

Kinder- und Jugendmedizin KSW

Ambulant

Ist eine Operation geplant, führen wir die Eingriffe ambulant in unserer Kinder-Tagesklinik durch. Selten muss ein Kind stationär auf eine unserer Kinderabteilungen aufgenommen werden.


Operation

Vor der Operation erklären wir den Eltern den Ablauf und gehen auf allfällig auftretende Komplikationen sowie die postoperative Nachbehandlung ein. Der Eingriff wird zumeist unter Narkose durchgeführt. In bestimmten Fällen reicht eine Lokalanästhesie. Die anästhesiologische Beurteilung und die präoperative Aufklärung erfolgen am Institut für Anästhesiologie. Die Eingriffe führen Anästhesisten durch, die mit den besonderen Anforderungen in der Kinderanästhesiologie vertraut sind und sich in diesem Bereich weitergebildet haben.


Nach der Operation

Tauchen nach der Operation Fragen auf, so sind wir immer für die Eltern erreichbar.


Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Wir stehen in engem Kontakt mit dem Universitätskinderspital Zürich, um eine medizinische Versorgung zu gewährleisten, die stets auf dem aktuellsten Stand ist. Auch profitieren wir vom Wissen unserer Spezialisten für Erwachsene. So können wir eine weiterführende Betreuung nach dem 16. Lebensjahr gewährleisen.

Wir behandeln folgende kinderchirurgische Krankheitsbilder:

Urogenitaltrakt (Harn- und Geschlechtsapparat)

  • Phimose (Vorhautverengung)
  • Hypospadie (Fehlmündung der Harnröhre)
  • Penisdeviation (Achsenabweichung des Penis)
  • Kryptorchismus (Hodenhochstand)
  • Varikozele (Krampfaderbildung am Samenstrang)
  • Hydrozele (Wasserbruch)
  • Hodentorsion
  • Vesikoneraler Reflux (Rückfluss des Urins von der Blase zur Niere)
  • Urachusfistel- oder -zysten (embryonaler Gang von der Harnblase zum Nabel)
  • Weitere kinderurologische Fragestellungen

Weichteile

  • Nävus (Muttermal)
  • Hämangiom (Blutschwämmchen)
  • Lymphangiom (Wucherung der Lymphgefässe)
  • Lipome (Fettgewebswucherung)
  • Fibrome (Bindegewebswucherung)
  • Dermoidzyste (talgbildende Wucherung)
  • Abszesse
  • Unguis incarnatus (eingewachsener Zehennagel)

Bauch

  • Inguinalhernie (Leistenbruch)
  • Umbilicalhernie (Nabelbruch)
  • Epigastrische Hernie (Lücke in der Mittellinie des Bauches)
  • Erkrankungen des Dickdarms, die Schleimhautbiopsien benötigen (Schleimhautbiopsie des Dickdarms)
  • Pylorusstenose (Verengung im Bereiche des Magenausganges)

Hand- und Fussfehlbildungen

  • Hexadaktylie (überzählige Finger und Zehen)
  • Tendovaginosis stenosans («schnellender Finger»)
  • Syndaktylie (Schwimmhäute)
  • Brachydaktylie (Kurzfinger)
  • Kamptodaktylie (komplexe Fehlbildung von Sehnen/Muskeln)
  • Symbrachydaktylie (Verkürzung, Verwachsen oder Fehlen eines oder mehrerer Finger und der Mittelhand)
  • Kirner-Deformität (Beidseitige Fehlstellung des Kleinfingerendglieds)

Knochen und Gelenke

  • Hand-Ganglion (Geschwulst an der Hand)
  • Baker-Zyste (Geschwulst in der Kniekehle)

Plastische Chirurgie

  • Korrektur abstehender Ohren
  • Narbenbehandlung
  • Pubertätsgynäkomastie (Brustentwicklung beim Knaben) in Zusammenarbeit mit der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie

Weitere Fehlbildungen

  • Halsfisteln/-zysten
  • Ohranhängsel
  • Ohrfistel
  • Gynäkologische Fragestellungen

Immer in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendgynäkologie:

  • Labiensynechie (Verwachsung der kleinen Schamlippen)
  • Hymenalatresie (Blutstau in der Scheide)

Kontakt

Von Montag bis Freitag 8.00 bis 11.00 und 13.00 bis 16.00 Uhr beim Sekretariat.

Tel. 052 266 29 13
kinder.spezialsprechstunden@ksw.ch