Neurochirurgie

Dr. med. Lehel Török

Oberarzt
Klinik für Neurochirurgie

Facharzt für Neurochirurgie

Beruflicher Werdegang

2016 – 2017
Oberarzt Neurochirurgie
Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Ruppiner Kliniken, Neuruppin, DE
Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg, DE

2013 – 2016
Oberarzt Neurochirurgie
Städtisches Klinikum Dessau, DE
Lehrkranknehaus der Martin Luther-Universität Halle Wittenberg, DE

2015
Gastarzt
Zentrum für endoskopische und minimal-invasive Neurochirurgie (Prof. Dr. med. Robert Reisch)
Klinik Hirslanden, Zürich

2007 – 2012
Leitender Oberarzt
Abteilung für Neurochirurgie
Klinikum Szent György, HUN
Lehrkrankenhaus der Semmelweis Universität Székesfehérvár, HUN

2009
Gastarzt
Abteilung für Neurochirurgie (Prof. Juha Hernesniemi, MD, PhD)
Universitätsklinikum Helsinki, FIN

2002 – 2007
Facharzt
Abteilung für Neurochirurgie
Zentrales Militärkrankenhaus, Budapest, HUN

2004
Gastarzt
Abteilung für Neurochirurgie (Prof. James M. Ecklund, MD, FACS)
Walter Reed Army Medical Center, DC, USA

2004
Gastarzt
Abteilung für Neurochirurgie (Dr. John G. Strugar, MD)
Universitätsklinikum der Yale University, New Haven, CT, USA

2001 – 2002
Assistenzarzt in Weiterbildung und später Facharzt für Neurochirurgie
Nationales Institut für Neurochirurgie, Budapest, HUN

1998 – 2000
Assistenzarzt in Weiterbildung
Abteilung für Neurochirurgie
Hetényi Géza Klinikum, Szolnok, HUN

1993 – 1998
Assistenzarzt in Weiterbildung
Nationales Institut für Psychiatrie und Neurologie, Budapest, HUN


Schwerpunkte und Spezialisierungen

  • mikro-chirurgische Operationen bei Bandscheibenvorfällen
  • mikro-chirurgische Therapie der Spinalkanalstenosen
  • Wirbelsäule 360° Stabilisierung
  • mikro-chirurgische Operationen von Hirntumoren und spinalen Tumoren
  • intraoperative Techniken
    (Neuronavigation, ICG-, ALA, elektro-physiologisches Monitoring und Stimulationsmapping)
  • vaskuläre Neurochirurige
  • Endoskopie und endoskopisch assistierte Mikrochirurgie
  • Neurotraumatologie
  • periphere Nervenchirurgie

Operationen

  • mehr als 2’000 eigene Operationen
  • über 1’500 Operationen als Supervisor

Deutsch

Englisch

Rumänisch

Ungarisch

  • Curriculum vitae

    Beruflicher Werdegang

    2016 – 2017
    Oberarzt Neurochirurgie
    Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
    Ruppiner Kliniken, Neuruppin, DE
    Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg, DE

    2013 – 2016
    Oberarzt Neurochirurgie
    Städtisches Klinikum Dessau, DE
    Lehrkranknehaus der Martin Luther-Universität Halle Wittenberg, DE

    2015
    Gastarzt
    Zentrum für endoskopische und minimal-invasive Neurochirurgie (Prof. Dr. med. Robert Reisch)
    Klinik Hirslanden, Zürich

    2007 – 2012
    Leitender Oberarzt
    Abteilung für Neurochirurgie
    Klinikum Szent György, HUN
    Lehrkrankenhaus der Semmelweis Universität Székesfehérvár, HUN

    2009
    Gastarzt
    Abteilung für Neurochirurgie (Prof. Juha Hernesniemi, MD, PhD)
    Universitätsklinikum Helsinki, FIN

    2002 – 2007
    Facharzt
    Abteilung für Neurochirurgie
    Zentrales Militärkrankenhaus, Budapest, HUN

    2004
    Gastarzt
    Abteilung für Neurochirurgie (Prof. James M. Ecklund, MD, FACS)
    Walter Reed Army Medical Center, DC, USA

    2004
    Gastarzt
    Abteilung für Neurochirurgie (Dr. John G. Strugar, MD)
    Universitätsklinikum der Yale University, New Haven, CT, USA

    2001 – 2002
    Assistenzarzt in Weiterbildung und später Facharzt für Neurochirurgie
    Nationales Institut für Neurochirurgie, Budapest, HUN

    1998 – 2000
    Assistenzarzt in Weiterbildung
    Abteilung für Neurochirurgie
    Hetényi Géza Klinikum, Szolnok, HUN

    1993 – 1998
    Assistenzarzt in Weiterbildung
    Nationales Institut für Psychiatrie und Neurologie, Budapest, HUN


    Schwerpunkte und Spezialisierungen

    • mikro-chirurgische Operationen bei Bandscheibenvorfällen
    • mikro-chirurgische Therapie der Spinalkanalstenosen
    • Wirbelsäule 360° Stabilisierung
    • mikro-chirurgische Operationen von Hirntumoren und spinalen Tumoren
    • intraoperative Techniken
      (Neuronavigation, ICG-, ALA, elektro-physiologisches Monitoring und Stimulationsmapping)
    • vaskuläre Neurochirurige
    • Endoskopie und endoskopisch assistierte Mikrochirurgie
    • Neurotraumatologie
    • periphere Nervenchirurgie

    Operationen

    • mehr als 2’000 eigene Operationen
    • über 1’500 Operationen als Supervisor
  • Sprachen

    Deutsch

    Englisch

    Rumänisch

    Ungarisch