WIN4

Dr. med. Brigitte Stigler

Stv. Leiterin Medizin
Medbase Winterthur WIN4
Sports Medical Center

Fachärztin für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats
Sportmedizin SGSM i. A.
Gebirgsmedizin i. A.

Berufliche Tätigkeiten

09/2015 – 08/2018
Oberärztin
Universitätsklinik Balgrist move>med (Leitender Arzt Dr. Frey)

01/2015 – 08/2015
Oberärztin
Schulthessklinik Team Untere Extremität (Chefarzt Dr. Preiss)

11/2013 – 01/2015
Fachärztin
Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsspital Zürich (Direktor Prof. Simmen)

09/2013 – 10/2013
Assistenzärztin
Klinik für Allgemeinchirurgie am Triemli Spital Zürich (Chefarzt Prof. Weber)

02/2012 – 08/2013
Fachärztin/Assistenzärztin
Klinik für Orthopädie im Vincentius Krankenhaus Konstanz (Chefarzt Prof. Lukoschek)

07/2011 – 01/2012
Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
Klinik und Poliklinik für Orthopädie des Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Direktor Prof. Rickert)

02/2008 – 07/2008
Rotation im Rahmen der Facharztausbildung
Operative Intensivstation der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Hempelmann)

02/2006 – 06/2011
Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Schnettler)

01/2005 – 01/2006
Wissenschaftliche Angestellte in der chirurgischen Klinik des Klinikums Rechts der Isar der TU München (Direktor Prof. Siewert) im Rahmen eines Drittmittelprojekts mit dem WaltherStraub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Ludwig-Maximilians-Universität München: Bestimmung von DNA-Addukten durch diätetisch zugeführtes Myosmin und  Tabak-spezifische Nitrosamine in verschiedenen Stadien des ösophagealen Karzinoms


Promotion

Intramyokardiale Expression von COX-2 und TNFα in Abhängigkeit von der Kerntemperatur bei Herzoperationen mit extrakorporalem Kreislauf – Eine tierexperimentelle Untersuchung (Prof. Seghaye, RWTH Aachen)


Studium

1997 – 1998
Humanmedizin, LMU München

1998 – 2004
Humanmedizin, TU München


Zusatzqualifikationen

  • Labortierkundekurs Modul 1
  • Mini Instructional Course, Masterclass und International Instructional Course Taylor Spatial Frame
  • Kyphoplastiekurs
  • Spezialkurs Strahlenschutz
  • Kenntniskurs und Grundkurs Strahlenschutz
  • Manuelle Therapie Kurs I
  • psychosomatische Grundversorgung (D)
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin (D)

Deutsch

Englisch

Französisch

  • Curriculum vitae

    Berufliche Tätigkeiten

    09/2015 – 08/2018
    Oberärztin
    Universitätsklinik Balgrist move>med (Leitender Arzt Dr. Frey)

    01/2015 – 08/2015
    Oberärztin
    Schulthessklinik Team Untere Extremität (Chefarzt Dr. Preiss)

    11/2013 – 01/2015
    Fachärztin
    Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsspital Zürich (Direktor Prof. Simmen)

    09/2013 – 10/2013
    Assistenzärztin
    Klinik für Allgemeinchirurgie am Triemli Spital Zürich (Chefarzt Prof. Weber)

    02/2012 – 08/2013
    Fachärztin/Assistenzärztin
    Klinik für Orthopädie im Vincentius Krankenhaus Konstanz (Chefarzt Prof. Lukoschek)

    07/2011 – 01/2012
    Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
    Klinik und Poliklinik für Orthopädie des Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Direktor Prof. Rickert)

    02/2008 – 07/2008
    Rotation im Rahmen der Facharztausbildung
    Operative Intensivstation der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Hempelmann)

    02/2006 – 06/2011
    Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
    Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Schnettler)

    01/2005 – 01/2006
    Wissenschaftliche Angestellte in der chirurgischen Klinik des Klinikums Rechts der Isar der TU München (Direktor Prof. Siewert) im Rahmen eines Drittmittelprojekts mit dem WaltherStraub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Ludwig-Maximilians-Universität München: Bestimmung von DNA-Addukten durch diätetisch zugeführtes Myosmin und  Tabak-spezifische Nitrosamine in verschiedenen Stadien des ösophagealen Karzinoms


    Promotion

    Intramyokardiale Expression von COX-2 und TNFα in Abhängigkeit von der Kerntemperatur bei Herzoperationen mit extrakorporalem Kreislauf – Eine tierexperimentelle Untersuchung (Prof. Seghaye, RWTH Aachen)


    Studium

    1997 – 1998
    Humanmedizin, LMU München

    1998 – 2004
    Humanmedizin, TU München


    Zusatzqualifikationen

    • Labortierkundekurs Modul 1
    • Mini Instructional Course, Masterclass und International Instructional Course Taylor Spatial Frame
    • Kyphoplastiekurs
    • Spezialkurs Strahlenschutz
    • Kenntniskurs und Grundkurs Strahlenschutz
    • Manuelle Therapie Kurs I
    • psychosomatische Grundversorgung (D)
    • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin (D)
  • Sprachen

    Deutsch

    Englisch

    Französisch