Medbase Winterthur WIN4

Dr. med. Brigitte Stigler

Stv. Leiterin Medizin
Fachärztin für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats
Sportmedizin SGSM i. A.
Gebirgsmedizin i. A.

Berufliche Tätigkeiten

09/2015 – 08/2018
Oberärztin
Universitätsklinik Balgrist move>med (Leitender Arzt Dr. Frey)

01/2015 – 08/2015
Oberärztin
Schulthessklinik Team Untere Extremität (Chefarzt Dr. Preiss)

11/2013 – 01/2015
Fachärztin
Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsspital Zürich (Direktor Prof. Simmen)

09/2013 – 10/2013
Assistenzärztin
Klinik für Allgemeinchirurgie am Triemli Spital Zürich (Chefarzt Prof. Weber)

02/2012 – 08/2013
Fachärztin/Assistenzärztin
Klinik für Orthopädie im Vincentius Krankenhaus Konstanz (Chefarzt Prof. Lukoschek)

07/2011 – 01/2012
Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
Klinik und Poliklinik für Orthopädie des Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Direktor Prof. Rickert)

02/2008 – 07/2008
Rotation im Rahmen der Facharztausbildung
Operative Intensivstation der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Hempelmann)

02/2006 – 06/2011
Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Schnettler)

01/2005 – 01/2006
Wissenschaftliche Angestellte in der chirurgischen Klinik des Klinikums Rechts der Isar der TU München (Direktor Prof. Siewert) im Rahmen eines Drittmittelprojekts mit dem WaltherStraub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Ludwig-Maximilians-Universität München: Bestimmung von DNA-Addukten durch diätetisch zugeführtes Myosmin und  Tabak-spezifische Nitrosamine in verschiedenen Stadien des ösophagealen Karzinoms


Promotion

Intramyokardiale Expression von COX-2 und TNFα in Abhängigkeit von der Kerntemperatur bei Herzoperationen mit extrakorporalem Kreislauf – Eine tierexperimentelle Untersuchung (Prof. Seghaye, RWTH Aachen)


Studium

1997 – 1998
Humanmedizin, LMU München

1998 – 2004
Humanmedizin, TU München


Zusatzqualifikationen

  • Labortierkundekurs Modul 1
  • Mini Instructional Course, Masterclass und International Instructional Course Taylor Spatial Frame
  • Kyphoplastiekurs
  • Spezialkurs Strahlenschutz
  • Kenntniskurs und Grundkurs Strahlenschutz
  • Manuelle Therapie Kurs I
  • psychosomatische Grundversorgung (D)
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin (D)

Deutsch

Englisch

Französisch

  • Curriculum vitae

    Berufliche Tätigkeiten

    09/2015 – 08/2018
    Oberärztin
    Universitätsklinik Balgrist move>med (Leitender Arzt Dr. Frey)

    01/2015 – 08/2015
    Oberärztin
    Schulthessklinik Team Untere Extremität (Chefarzt Dr. Preiss)

    11/2013 – 01/2015
    Fachärztin
    Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsspital Zürich (Direktor Prof. Simmen)

    09/2013 – 10/2013
    Assistenzärztin
    Klinik für Allgemeinchirurgie am Triemli Spital Zürich (Chefarzt Prof. Weber)

    02/2012 – 08/2013
    Fachärztin/Assistenzärztin
    Klinik für Orthopädie im Vincentius Krankenhaus Konstanz (Chefarzt Prof. Lukoschek)

    07/2011 – 01/2012
    Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
    Klinik und Poliklinik für Orthopädie des Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Direktor Prof. Rickert)

    02/2008 – 07/2008
    Rotation im Rahmen der Facharztausbildung
    Operative Intensivstation der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Hempelmann)

    02/2006 – 06/2011
    Wissenschaftliche Angestellte/Assistenzärztin
    Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (Direktor Prof. Schnettler)

    01/2005 – 01/2006
    Wissenschaftliche Angestellte in der chirurgischen Klinik des Klinikums Rechts der Isar der TU München (Direktor Prof. Siewert) im Rahmen eines Drittmittelprojekts mit dem WaltherStraub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Ludwig-Maximilians-Universität München: Bestimmung von DNA-Addukten durch diätetisch zugeführtes Myosmin und  Tabak-spezifische Nitrosamine in verschiedenen Stadien des ösophagealen Karzinoms


    Promotion

    Intramyokardiale Expression von COX-2 und TNFα in Abhängigkeit von der Kerntemperatur bei Herzoperationen mit extrakorporalem Kreislauf – Eine tierexperimentelle Untersuchung (Prof. Seghaye, RWTH Aachen)


    Studium

    1997 – 1998
    Humanmedizin, LMU München

    1998 – 2004
    Humanmedizin, TU München


    Zusatzqualifikationen

    • Labortierkundekurs Modul 1
    • Mini Instructional Course, Masterclass und International Instructional Course Taylor Spatial Frame
    • Kyphoplastiekurs
    • Spezialkurs Strahlenschutz
    • Kenntniskurs und Grundkurs Strahlenschutz
    • Manuelle Therapie Kurs I
    • psychosomatische Grundversorgung (D)
    • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin (D)
  • Sprachen

    Deutsch

    Englisch

    Französisch