Was suchen Sie?
Mittwoch
19
Januar 2022

Hansjörg Lehmann wird CEO des Kantonsspitals Winterthur

Der heutige Finanzchef und stellvertretende CEO des Kantonsspitals Winterthur (KSW), Hansjörg Lehmann, löst am 1. Mai 2022 den langjährigen Spitaldirektor Rolf Zehnder ab. Mit der Berufung des 48-jährigen Volks- und Betriebswirtschafters durch den Spitalrat ist die Kontinuität in der Geschäftsleitung des Spitals gewährleistet.

Hansjörg Lehmann ist mit dem KSW bestens vertraut. Seit Januar 2018 leitet er die Direktion Finanzen. Im April 2019 hatte ihn der Spitalrat zudem zum stellvertretenden Spitaldirektor ernannt. Über seinen klassischen Aufgabenbereich der Finanzen hinaus war er bereits bis anhin federführend in der strategischen Spitalentwicklung und ist nebst anderen Aufgaben auch für das Qualitäts- und Leistungs­management verantwortlich.

Hansjörg Lehmann ist zudem ein profunder Kenner des Zürcher und des schweizerischen Gesundheits­wesens. Während fast zehn Jahren war er für die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich tätig, zuerst als Projektleiter Zürcher Spitalplanung 2012, danach als Geschäftsfeldleiter Gesundheits­versorgung und Mitglied der Geschäftsleitung. Im Spitalrat des Universitätsspitals Zürich vertrat er während drei Jahren die Gesundheitsdirektion. Zuvor war Hansjörg Lehmann als Economic Advisor und Mitglied der Direktion der Schweizerischen Nationalbank tätig. Bereits für seine Doktorarbeit «Managed Care: Kosten senken mit alternativen Krankenversicherungsformen?», die an der Universität Zürich das Prädikat «summa cum laude» erhielt, hatte sich Hansjörg Lehmann intensiv mit dem Gesundheitswesen befasst.

«Hansjörg Lehmann ist die ideale Besetzung für die frei werdende CEO-Position», sagt Franz Studer, Präsident des Spitalrates. «Er verfügt über unternehmerische Führungsfähigkeiten, langjährige Erfahrung und einen starken Leistungsausweis in verschiedenen Positionen im Gesundheitswesen, eine analytische und systematische Denkweise sowie einen klaren Kommunikationsstil. Zudem ist er innerhalb und im Umfeld des KSW sehr gut vernetzt und geniesst auch aufgrund seiner empathischen Art grosse Wertschätzung. Mit der Berufung von Hansjörg Lehmann als CEO wird das KSW den eingeschlagenen Weg nahtlos weiterführen und ist gut aufgestellt, um die Herausforderungen in der nächsten Etappe erfolgreich zu meistern.»

Die Verdienste des heutigen Spitaldirektors Rolf Zehnder werden zu einem späteren Zeitpunkt gewürdigt. Wie im Dezember bekannt gegeben, wird er eine neue Herausforderung ausserhalb des KSW annehmen.


Kontakt für Medien

Für Rückfragen stehen Ihnen am 19. Januar 2022 von 12 bis 13 Uhr zur Verfügung:

Dr. Franz Studer, Präsident des Spitalrates
franz.studer@ksw.ch
052 266 22 32

Dr. Hansjörg Lehmann, CFO
hansjoerg.lehmann@ksw.ch
052 266 22 32


Das Kantonsspital Winterthur (KSW) gehört zu den zehn grössten Spitälern der Schweiz. Als Zentrumsspital behandelt es jährlich rund 240’000 Patientinnen und Patienten ambulant sowie rund 27’000 stationär. Mit 3800 Mitarbeiten-den und 500 Betten stellt es in der Spitalregion Winterthur die medizinische Grundversorgung sicher und erbringt zusätzlich Leistungen der spezialisierten Versorgung für die umliegenden Spitäler. Darüber hinaus erfüllt das KSW einen umfassenden Ausbildungsauftrag.