Gastroenterologie und
Hepatologie

Gastroenterologie und Hepatologie

Endoskopien
+37 %

Bei den Gastroskopien und Sonographien verzeichnen wir ein stetiges Wachstum. Eine markante Steigerung um 37 % gegenüber dem Vorjahr erzielten wir bei den Endoskopien (Koloskopien, Proktoskopien). Die ERCP-Rate blieb auf einem guten Niveau stabil. Dass es nicht zu einem Anstieg kam, ist sicher mit dem routinemässigen Einsatz der Endosonographie zu erklären, der unnötige ERCPs verhindert. Bei den Endosonographien kam es daher zu einer deutlichen Zunahme.

KENNZAHLEN 2016 2015
Gastroskopien 2 312 2 165
Koloskopien 2 020 1 470
Proktoskopien 1 303 994
ERCP 296 317
Ultraschall des Abdomens 2 341 2 051
Endosonographie 379 291

KENNZAHLEN

2016 2015
2 312 2 165

Für detaillierte Tabellenansicht