Nebenniere

Nebennieren

Die beiden Nebennieren liegen rechts und links unter dem Zwerchfell, quasi wie eine Haube auf der Niere. Sie produzieren lebenswichtige Hormone, die für das Gleichgewicht des Wasserhaushaltes oder der Blutsalze essentiell sind. Auch Kortison wird in den Nebennieren gebildet, welches als sogenanntes «Stresshormon» für viele Reaktionen im Körper verantwortlich ist. Die Nebennieren produzieren zudem in kleinem Mass Sexualhormone.

Nebennieren-Geschwulste sind insgesamt häufig aber nur selten krankmachend. Es wird davon ausgegangen, dass etwa 3 % der erwachsenen Bevölkerung einen Nebennierentumor hat. Nur sehr selten haben solche Tumore einen Krankheitswert, beispielsweise wenn sie hormon-aktiv sind oder der Verdacht auf einen bösartigen Tumor besteht.

Erkrankungen der Nebennieren im Überblick