Kinderorthopädie

Zysten in der Kniekehle

Hierbei handelt es sich um Aussackungen der Kniegelenkskapsel oder der Sehnenscheide zwischen Muskeln im Kniekehlenbereich. Bei Kindern ist dies nur selten mit Erkrankungen im Kniegelenk selber vergesellschaftet. Meistens ist der Befund schmerzlos und ohne Einschränkung der Gelenksfunktion.

  • Ursache

    Als Ursache werden anlagebedingte Zystenbildungen diskutiert. Die genaue Ursache ist unklar.

  • Häufigkeit

    Poplitealzysten finden sich in ungefähr 2.5 Prozent der Kinder und verursachen meist keine Symptome.

  • Symptome und Beschwerden

    Die Zysten werden meist als Schwellung in der Kniekehle wahrgenommen. Selten behindern die Zysten durch ihr Volumen das vollständige Beugen des Knies. Schmerzen treten äusserst selten auf.

  • Untersuchung

    Bei der Untersuchung lässt sich die Schwellung in der Kniekehle oft ertasten. Die Diagnose kann durch einen Ultraschall oder allenfalls eine Magnetresonanztomographie  (MRI) bestätigt werden.

  • Behandlung

    Meistens ist keine Therapie notwendig und die Zysten verschwinden in den meisten Fällen von alleine. Wenn die Zyste sehr gross ist und Beschwerden bereitet, kann sie punktiert und die Flüssigkeit so entfernt werden.

    Nur in seltenen Fällen ist eine Operation sinnvoll, zumal auch nach Operation Zysten erneut auftreten können.