Hüfte / Becken

Hüfte / Becken

Das Hüftgelenk ist ein Kugelgelenk und besteht aus der Hüftpfanne und dem Hüftkopf. Beide Gelenkanteile sind von einer dünnen Knorpelschicht überzogen, die ein fast reibungsloses Bewegen ermöglicht. Verschlossen wird das Gelenk durch eine derbe Kapsel, die ihm einerseits die notwendige Stabilität gibt, andererseits für die Ernährung des Knorpels verantwortlich ist. Darüber liegt ein dicker Muskelmantel, der aus mehreren Einzelmuskeln zusammengesetzt ist. Dabei sind vor allem die seitlichen Muskeln wichtig, da sie das Becken beim Gehen stabilisieren und einen hinkfreien, flüssigen Gang ermöglichen. Alle für das Bein wichtigen Gefässe und Nerven ziehen nahe am Hüftgelenk vorbei. So liegen hinter dem Hüftgelenk der grosse Ischiasnerv und vorne die Hauptarterie und die Hauptvene des Beines.

Erkrankungen im Überblick