Was suchen Sie?

Kennzahlen

Die Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie hat auch inmitten der Covid-19-Pandemie eine signifikante Leistungssteigerung bei kranialen und spinalen Operationen sowie ambulanten Konsultationen erzielt. Das Team aus hochqualifizierten Ärzten, Pflegekräften und Forschern ist in den letzten Jahren stabil geblieben und arbeitet eng zusammen, um die bestmögliche Versorgung der Patienten sicherzustellen. Bei der Behandlung von stationären Fällen haben wir im Jahr 2022 insgesamt 758 Patient:innen betreut, verglichen mit 674 im Jahr zuvor. Im gleichen Zeitraum ist das durchschnittliche Kostengewicht von 1.367 auf 1.486 gestiegen, während die durchschnittliche Verweildauer von 5,88 auf 5,40 Tage reduziert wurde. Unter den operationellen Eingriffen sind insbesondere spinal-chirurgische Maßnahmen von 410 auf 513 und kraniale Eingriffe von 88 auf 124 gestiegen. Besonders hervorzuheben ist die Expertise des Teams im Bereich der minimalinvasiven Chirurgie. Durch innovative Techniken können viele Eingriffe schonend durchgeführt werden, was eine schnellere Genesung und geringere Komplikationsrate zur Folge hat. Auch im ambulanten Bereich konnte eine signifikante Leistungssteigerung verzeichnen. Im Jahr 2022 wurden 2.593 ambulante Konsultationen durchgeführt, verglichen mit 1.873 im Jahr zuvor. Die Zahl der klinischen Untersuchungen stieg ebenfalls an, und zwar von 2.504 auf 3.192. Auch in puncto Forschung ist das Team sehr aktiv. Die laufenden Projekte befassen sich unter anderem mit neuen Therapiemöglichkeiten bei Rückenschmerzen, der Entwicklung von Implantaten zur Stabilisierung von Wirbelkörpern und der Entwicklung von neuen Therapieansätze bei Hirntumoren. Neben den Behandlungsmassnahmen engagierte sich das erfahrene Team auch in der Forschung und Publikation international anerkannter Fachartikel. Es wurden mehr als 10 Artikel in international Peer-reviewt Zeitschriften veröffentlicht und es wird derzeit an 7 laufenden Forschungsprojekten gearbeitet. Die hohe Qualität der Arbeit des Teams wurde auch durch zahlreiche Auszeichnungen und Zertifizierungen anerkannt. Ferner, die Klinik hat von der Gesundheitsdirektion ZH eine Erweiterung des Leistungsauftrages für die spinale und kraniale Mikrochirurgie erhalten, wurde offiziell als Weiterbildungsstätte für den Schwerpunkt interdisziplinäre Wirbelsäulenchirurgie ernannt und ist weiterhin Weiterbildungsstätte B für den Facharzt Neurochirurgie.

Kennzahlen 2022 2021
Ambulanter Bereich
Ambulante Konsultationen 2'593 1'873
Klinische Untersuchungen 3'192 2'504
Stationärer Bereich
Stationäre Fälle 758 674
Durchschnittliches Kostengewicht (CMI) 1.486 1.367
Durchschnittliche Verweildauer 5.4 5.88
Spinale Eingriffe 513 410
Kraniale Eingriffe 124 88
Landscape Mode
Drehen Sie Ihr Mobile Device für eine detaillierte Tabellenansicht.