Was suchen Sie?

Forschung am Bauchtumorzentrum

Durch die Teilnahme an Studien ermöglichen wir unseren Patientinnen und Patienten den Zugang zu den neusten Medikamenten und Behandlungen. Die Studien, an denen wir uns aktuell beteiligen, sind unten aufgeführt.

Aktuelle Studien

Studieninhalt
Diese Studie versuchtherauszufinden, in welchen Dosen T-VEC als Monotherapie sowie in Kombination mit Pembrolizumab unbedenklich an Menschen mit Lebertumoren verabreicht werden kann und ob es irgendwelche Nebenwirkungen hervorruft. Darüber hinaus wird in dieser Studie die Wirkung von T-VEC und Pembrolizumab auf Ihre Tumoren untersucht.

Studienarzt
Prof. Dr. med. Miklos Pless

Studienkoordination
Beatrice Brinkers, Tel. 052 266 36 55

Weitere Informationen
KOFAM

Studieninhalt
Wir machen diese Studie, um zu prüfen, ob die Begleittherapie mit TTFields, unter Anwendung des NovoTTF-100L(P)-Systems bei Verabreichung von Gemcitabin und Nab-Paclitaxel als Erstlinientherapie bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs) bessere klinische Ergebnisse erzielt als die Behandlung mit einer alleinigen Chemotherapie.

Studienärztin
Dr. med. Sabina Schacher

Studienkoordination
Bea Brinkers, Tel 052 266 36 55

Weitere Informationen
KOFAM 

Studieninhalt
Die Studie untersucht das Prüfpräparat Pembrolizumab bei Patienten, bei denen Leberkrebs chirurgisch oder durch lokale Ablation entfernt wurde. Wir machen diese Studie, um festzustellen, wie wirksam Pembrolizumab im Vergleich zu Placebo ein Wiederauftreten Ihres Leberkrebses verzögert und wie sicher es für Sie ist.

Studienärztin
Dr. med. Sabina Schacher

Studienkoordination
Bea Brinkers, Tel 052 266 36 55

Weitere Informationen
KOFAM