Auf einen Blick

Veranstaltungskalender

Hinweis Coronavirus:
Aufgrund der steigenden Fallzahlen werden die meisten Veranstaltungen am KSW bis Ende 2020 abgesagt. Für einige Veranstaltungen suchen wir aktuell nach Alternativen. Bitte informieren Sie sich jeweils hier über den aktuellen Status.

Datum & Zeit
Veranstaltungen
Donnerstag 3. Dezember 2020 16.00 - 18.00 Uhr

WEBINAR
Forschungsnachmittag am KSW

Winterthurer Ärztefortbildung

Der 4. KSW-Forschungsnachmittag wartet mit einer Neuerung auf: Zum ersten Mal verleiht die Forschungskommission einen KSW-Posterpreis. Der Gewinner wurde im Vorfeld der Veranstaltung in einem Online-Voting von den Zuweisern und den KSW-Mitarbeitenden bestimmt. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Mehr Informationen
Donnerstag 17. Dezember 2020 17.00 - 18.00 Uhr

ABGESAGT
Weihnachtsvorlesung

Winterthurer Ärztefortbildung

Aufgrund der aktuellen Lage mit Covid-19 wurde diese Veranstaltung leider abgesagt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Donnerstag 17. Dezember 2020 17.00 - 18.15 Uhr

WEBINAR
Interdisziplinäre Fallkonferenz Neurologie-Neurochirurgie

Winterthurer Ärztefortbildung

Ein Jahr der interdisziplinären Zusammenarbeit in der neurologisch-neurochirurgischen Sprechstunde am KSW bringt immer wieder bemerkenswerte Krankheitsbilder und -verläufe mit sich, was sehr lehrreich sein kann.

Mehr Informationen
Donnerstag 14. Januar 2021 16.00 - 18.00 Uhr

WEBINAR
Kinderpneumologie 2021 – Lungenerkrankungen, dysfunktionelle respiratorische Symptome und schlafassoziierte Atemstörungen vom Säuglingsalter bis zur Adoleszenz

Winterthurer Ärztefortbildung

Mit dieser Fortbildung möchten wir Ihnen eine aktuelle Übersicht über einige alltagsrelevante respiratorische Erkrankungen und Funktionsstörungen im Kindes- und Jugendalter sowie deren Diagnostik und Management geben.

Mehr Informationen
Donnerstag 15. April 2021 16.00 - 18.00 Uhr

Nephropharmakologie für den Alltag

Winterthurer Ärztefortbildung

Angesichts der demographischen Entwicklung ist es für die hausärztliche Praxis von Bedeutung, dass ein Viertel aller Menschen über 65 Jahre unter einer Einschränkung der Nierenfunktion leidet. Zudem steigt bei zunehmender Niereninsuffizienz oft die Anzahl der verschriebenen Medikamente. Diese Kombination fordert uns bezüglich Dosisanpassungen und des Beachtens von Nephrotoxizitäten und Interaktionen.

Mehr Informationen