Auf einen Blick

Veranstaltungskalender

Datum & Zeit
Veranstaltungen
Donnerstag 22. Februar 2018 13.00 – 18.00 Uhr

Rund um Potenz und Fertilität

Winterthurer Ärztefortbildung

Wir freuen uns, Sie zum 9. Urologischen Frühlingssymposium am Kantonsspital Winterthur einladen zu dürfen.

Die Andrologie, ein Teilgebiet der Urologie, hat durch Sensibilisierung und Enttabuisierung in der Bevölkerung an Wichtigkeit zugenommen. Die mediale Präsenz des Themas mit Berichten über Aging Male und Fertilitätsabnahme durch schlechtere Spermienqualität sowie die Erwartung eines erfüllten Sexuallebens bis ins hohe Alter veranlasst Männer, über ihre Beschwerden zu reden und diese abklären zu lassen.

Gerne führen wir Sie durch die wichtigsten Aspekte der Andrologie und der Therapiemöglichkeiten bei Impotenz und Infertilität. Fragen zu Ihren Fällen aus der Praxis besprechen wir gerne zwischen den Referaten.

Während der Kaffeepausen und beim abschliessenden Apéro riche, zu dem alle Teilnehmer herzlich eingeladen sind, wird es zudem wieder Gelegenheit geben, Ihre Fragen aus der Praxis zu beantworten.

Wir freuen uns auf rege Diskussionen.

Referent:
Prof. Dr. med. Hubert John

PDF: Einladung

PDF: Anmeldeformular

Samstag 24. Februar 2018 10.00 bis 12.00 Uhr

Informationsmorgen für werdende Eltern

Am Informationsmorgen erwartet Sie eine virtuelle Führung durch unsere Gebärabteilung und die Wochenbettstation. Ein Team von Frauenärzten, Hebammen, Pflegefachfrauen, Stillberaterinnen, Kinderärzten und Anästhesisten beantwortet gerne Ihre Fragen.

Sie sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstalter:
Klinik für Geburtshilfe

Ort:
KSW, Aula U1
Brauerstrasse 15
Winterthur

Donnerstag 1. März 2018 16.00 – 18.00 Uhr

Spezialisiert und vernetzt gegen Sarkome

Winterthurer Ärztefortbildung

Knochen- und Weichteiltumoren sind insgesamt sehr selten, und das Verhältnis von gutartigen zu bösartigen Veränderungen – Letztere werden auch Sarkome genannt – beträgt 5:1. Der Abklärung solcher Schwellungen kommt sehr grosse Bedeutung zu, denn auch heutzutage noch werden rund 20% aller Patienten mit Weichteilsarkomen falsch abgeklärt. Sarkome zeigen ein eigenständiges biologisches Verhalten und unterscheiden sich von den Karzinomen, was für jede simple Exzisionsbiopsie berücksichtigt werden muss. Werden diese Unterschiede aus Unkenntnis nicht berücksichtigt, ergeben sich im Verlauf der Behandlung nicht selten unangenehme Konsequenzen für den Patienten, da für die Lokalkontrolle später häufig eine ausgedehntere Operation, z.B. eine Amputation, durchgeführt werden muss, was für den Patienten erhebliche funktionelle Einbussen zur Folge haben kann.

An unserem Hausärztesymposium möchten wir Ihnen das Management der Abklärungen und die Grundprinzipien der Therapie von Patienten mit Weichteil- und Knochentumoren sowie unser nationales Sarkom-Kompetenz-Netzwerk näherbringen.

Referent:
Dr. med. Stefan Brodmann
Prof. Dr. Dr. med. Bruno Fuchs
Lars Kern
Franziska Maduz

Einladung als PDF

Montag 5. März 2018 19.00 - 20.30 Uhr

Gratwanderung – Leben mit Krebs

Trost bringen oder Wege begleiten? - Einblicke in die Geschichte und in den heutigen Alltag der Spitalseelsorge

«Diagnose Krebs! Ich hatte nicht gedacht, dass es mich treffen könnte, war ich doch völlig gesund bis dahin. Die Diagnose erschütterte mich und gleichzeitig tauchten viele Fragen auf: Welche Therapien gibt es? Kann ich selber etwas tun? Gibt es pflanzliche Heilmittel? Was kann meiner aufgewühlten Seele helfen?»

Kommen Sie und lassen Sie sich informieren. Begegnen Sie anderen von Krebs betroffenen Menschen und ihren Angehörigen. Sämtliche Abende können einzeln und ohne Voranmeldung besucht werden. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen im Flyer

Donnerstag 8. März 2018 16.00 – 18.00 Uhr

Die Rheumatologie am KSW: Unser Angebot heute und morgen

Winterthurer Ärztefortbildung

Diese Aussage bezieht sich sowohl auf den Fachbereich am Kantonsspital Winterthur im engeren Sinne als auch auf die Fachrichtung im Generellen.Nach einer Durststrecke mit einigen personellen und strukturellen Wechseln hat das Schiff Rheumatologie am KSW wieder Fahrt aufgenommen und sichere Gewässer erreicht. Die Rheumatologie als Fachgebiet erlebt derzeit aber ebenfalls Umwälzungen. Die diagnostischen Möglichkeiten werden fortlaufend verfeinert und ermöglichen uns eine immer präzisere Evaluation eines Symptomenkomplexes und die Entwicklung gezielter Behandlungen. Hierfür eröffnen sich uns in fast atemberaubender Frequenz neue Therapien, die gezielt die Signalwege der Entzündungsvorgänge zu blockieren vermögen. Für die degenerativen Leiden stehen anabole Signalmoleküle und Stammzelltherapien in Erprobung – mit vielversprechenden Resultaten.

An dieser Ärztefortbildung möchten wir die Rheumatologie des Kantonsspitals Winterthur im neuen Kleid vorstellen und einen Einblick in unseren Alltag gewähren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und den persönlichen Austausch.

Referent:
Dr. med. Lukas Wildi

Einladung als PDF

Freitag 16. März 2018 09 bis 16.30 Uhr

19. Winterthurer Symposium Klinische Ernährung

GESKES / SSNC - Zertifikatskurs

Ernährung auf der Intensivstation

Vertiefungsmodul für

  • Ärzte/Ärztinnen
  • Dipl. Ernährungsberater/-innen
  • Apotheker/-innen
  • Pflegefachpersonen

Alle Informationen im PDF-Dokument

Montag 19. März 2018 18.30 bis 20 Uhr

Was passiert mit dem Körpergewicht in der Menopause?

Weshalb nehmen Gewichtsprobleme mit zunehmendem Alter zu? Gibt es Risikofaktoren, Veranlagungen oder Erkrankungen, die es zu beachten gilt? Wir informieren Sie über die Tücken der Menopause und geben Ihnen Tipps.

Referent:
Dr. med. Thomas H. Hess

PDF: Einladungsbroschüre

Das «Forum Menopause» ist eine Veranstaltung, die als Diskussions- und Informationsebene dient und regelmässig stattfindet. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren, Fragen vorzubringen und Erfahrungen auszutauschen.

An wen richtet sich das Forum?
An Betroffene, Interessierte und (Ehe-)Partner.

Das «Forum Menopause» ist eine öffentliche Veranstaltungsreihe, die Sie jederzeit ohne Anmeldung und Verpflichtung besuchen können.

Donnerstag 22. März 2018 16.00 – 18.00 Uhr

Wenn Nerven nerven …

Winterthurer Ärztefortbildung

Bei der Diagnostik und der Therapie von Verletzungen und Erkrankungen peripherer Nerven können viele Fachdisziplinen erforderlich und beteiligt sein.

Die Bedeutung der interdisziplinären Arbeitsweise sowie die unterschiedlichen Facetten der Therapie möchten wir durch unser Programm und vor allem durch die Auswahl der Referentinnen
und Referenten unterstreichen.

Wir hoffen, ein ansprechendes Programm für Sie erstellt zu haben, und freuen uns auf Ihr Kommen und lebhafte Diskussionen.

Referenten:
PD Dr. med. Florian Brunner
Daniela Bundi
Dr. med. Gunnar Hübner
Dr. med. Eduard Scherer
Dr. med. Julia Sproedt
Barbara Stämpfli

Einladung als PDF

Samstag 31. März 2018 10.00 bis 12.00 Uhr

Informationsmorgen für werdende Eltern

Am Informationsmorgen erwartet Sie eine virtuelle Führung durch unsere Gebärabteilung und die Wochenbettstation. Ein Team von Frauenärzten, Hebammen, Pflegefachfrauen, Stillberaterinnen, Kinderärzten und Anästhesisten beantwortet gerne Ihre Fragen.

Sie sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstalter:
Klinik für Geburtshilfe

Ort:
KSW, Aula U1
Brauerstrasse 15
Winterthur

Donnerstag 5. April 2018 14.00 – 17.00 Uhr

Hinter den Kulissen des Tumorzentrums – Fortbildung für Medizinische Praxisassistentinnen

Winterthurer Ärztefortbildung

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Fortbildung speziell für Sie statt. Dieses Mal ermöglichen wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen des Tumorzentrums Winterthur.

Im Tumorzentrum Winterthur werden Patientinnen und Patienten mit verschiedenen Tumoren interdisziplinär besprochen und behandelt. Wir geben Ihnen einen Einblick in die Diagnostik und die Behandlung von Brustkrebs, Lungenkrebs sowie Darm- und Pankreastumoren.

Auf einem Rundgang durch die Radiologie, die Radio-Onkologie und die Medizinische Onkologie erfahren Sie praxisnah, welche Therapiemethoden gegen welchen Tumor eingesetzt werden können und wie sie funktionieren. Zudem zeigen Ihnen die Breast Care Nurses, wie sie Brustkrebspatientinnen während der Therapie ganzheitlich begleiten.

Wir freuen uns auf einen informativen Austausch und darauf, Sie persönlich kennenzulernen.

Einladung als PDF

Referenten:
Prof. Dr. med. Christoph A. Binkert
Prof. Dr. med. Stefan Breitenstein
Dr. med. Valentin Fretz
Andrea Heim-Jocham
Dr. med. Thomas Hess
Violetta Marien
Dr. med. Urs R. Meier
Monika Mocka
Dr. med. Andreas Müller
Prof. Dr. med. Miklos Pless
Binaya Kumar Shrestha