Betreuung und Unterstützung

Wir nehmen uns Zeit für Sie und begleiten Sie während Ihrer Zeit im KSW mit kompetenter und individueller Pflege sowie unterstützenden Beratungsangeboten. Hier erfahren Sie mehr über IDEM, das Blutspendezentrum und die Sitzwache.

Im Dienste eines Mitmenschen – IDEM

«Im Dienste eines Mitmenschen – IDEM» nennt sich die Gruppe freiwilliger Helferinnen und Helfer, die Patienten und Patientinnen während des Spitalaufenthaltes begleiten.

  • Empfang und Begleitung beim Spitaleintritt
  • Krankenbesuche, Gespräche, Spaziergänge, Spiele
  • Kaffee-Service für Patienten und Besucher am Nachmittag auf allen Abteilungen
  • Sammeln von Musikwünschen für das interne Wunschkonzert
  • Anmeldung für den Gottesdienst am Sonntag entgegen nehmen

Einsatzzeiten IDEM

Montag bis Freitag
08.00 – 11.00 Uhr
13.15 – 17.00 Uhr

Samstag
09.00 – 11.30 Uhr

Kontakt
Corina Schmid
Leitung IDEM-Team
052 266 21 27
idem@ksw.ch

Download

PDF: Im Dienste eines Mitmenschen


Blutspendezentrum Winterthur

Zürcherstrasse 8
8400 Winterthur
Tel.: 052 511 80 20

Im Zentrum Neuwiesen / 4. Stock
Flyer Standort

Öffnungszeiten

Montag
11.30 – 17.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch
11.30 – 19.00 Uhr

Donnerstag
08.00 – 17.00 Uhr

Wichtiger Hinweis

Falls Sie innerhalb einer Woche nach der Blutspende erkranken sollten, bitten wir Sie, umgehend telefonisch mit unserem Dienstleistungszentrum Schlieren (058 272 52 52) Kontakt aufzunehmen.

Kontakt

Blutspende Zürich

Link

Zürcher Blutspendedienst SRK


Freiwillige Sitzwache – niemand soll im Spital allein sein

Es gibt Patientinnen und Patienten, die keine Angehörigen oder Freunde in der Nähe haben und sich allein fühlen. Die Mitglieder der freiwilligen Sitzwache nehmen sich ihrer an, indem sie während der Nacht an ihrem Bett sitzen und ihnen menschliche Nähe vermitteln.

Die Gruppe der freiwilligen Sitzwachen versteht ihren Dienst als Unterstützung der Angehörigen und der Pflegenden.

So sieht die Begleitung der Sitzwachen aus

  • Die Patientin / der Patient oder die Angehörigen entscheiden sich zusammen mit der Pflege, für die Nacht eine freiwillige Sitzwache aufzubieten.
  • Die gerufene Person der freiwilligen Sitzwachen wacht nachts bei der Patientin oder beim Patienten.
  • Sie versucht, sich ganz in den Patienten oder die Patientin und deren Situation einzufühlen. Was braucht dieser Mensch im Moment?
  • Die Sitzwache arbeitet mit den verantwortlichen Pflegenden zusammen.
  • Selbstverständlich unterstehen auch die Mitglieder der freiwilligen Sitzwache der Schweigepflicht.

Dieser Dienst ist für die Patientinnen und Patienten kostenlos. Spenden werden vor allem für die unerlässliche Aus- und Weiterbildung verwendet.

sitzwache.ch

Download

PDF: Sitzwache