Perinatalzentrum

Herzlichkeit und Sicherheit

Im KSW Perinatalzentrum arbeiten die Spezialisten der Geburtshilfe und der Neonatologie unter einem Dach zusammen. Sie betreuen die werdenden Mütter vor, während und nach der Geburt und versorgen die Früh- und Neugeborenen.

Kompetenzzentrum für Mutter und Kind

Viele werdende Mütter erleben eine problemlose Schwangerschaft und die meisten Neugeborenen sind gesund. Doch auch dann, wenn nicht alles rund läuft oder wenn sich Schwierigkeiten abzeichnen, sind Mutter und Kind bei uns in den besten Händen. Der Vorteil des spezialisierten Zentrums liegt in erster Linie darin, dass rund um die Uhr die kompetenten Spezialisten aller erforderlichen Fachdisziplinen zusammenarbeiten.

Leistungsauftrag ab 28 Schwangerschaftswochen

Mit dem kompletten Angebot in der Geburtshilfe und der zweitgrössten Neonatologie im Kanton Zürich verfügt das KSW seit 2014 über eines der wenigen Perinatalzentren in der Schweiz. Per 1. Januar 2015 erhielt das KSW von der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich einen unbefristeten Leistungsauftrag für die spezialisierte Geburtshilfe und die spezialisierte Neonatologie. Dies zeigt eindrücklich die hohe Kompetenz der Mitarbeitenden im Perinatalzentrum. Sie begleiten Risikoschwangerschaften und behandeln Frühgeborene ab der vollendeten 28. Schwangerschaftswoche oder ab 1000g

Mutter und Kind optimal betreut

Die enge Zusammenarbeit aller involvierter Spezialisten und die Kenntnisse über die Entwicklung des ungeborenen Kindes erlaubt es uns, viele Probleme von Frühgeborenen schon vor der Geburt vorauszusehen und die neonatologische Betreuung einzuleiten. Dabei stehen der Schutz und das Wohlbefinden von Mutter und Kind immer im Vordergrund.

  • Räumliche Nähe

    Die räumliche Nähe aller Fachdisziplinen gewährleistet, dass Mutter und Kind selbst bei schwierigen Voraussetzungen von Anfang an nahe beieinander sein können. Die Abteilung für Geburtshilfe und die Neonatologie sind im gleichen Gebäude untergebracht. Ziel der Neonatologie ist es, auch unter erschwerten Bedingungen bestmögliche Unterstützung für einen optimalen Start ins Leben zu leisten.

  • Einbindung der Familie

    Das Perinatalzentrum legt grossen Wert darauf, auch schwer kranke oder sehr kleine Frühgeborene individuell und familienorientiert zu betreuen. Die Eltern sind auf der Neonatologie jederzeit herzlich willkommen und werden in die Abläufe eingebunden.

  • Aladdin-Wohnung

    Auf Wunsch können Familien von Frühgeborenen auch in der hausinternen Aladdin-Wohnung übernachten. Dort finden sie einen Ort des Rückzugs und sind dennoch in kürzester Zeit bei ihrem Kind.

Download

Für mehr Informationen: Broschüre «FOKUS Perinatalzentrum» (PDF)