Innere Medizin

Herzliche und ganzheitliche Betreuung

Im Departement Medizin betreibt die Klinik für Innere Medizin die Bettenstation und betreut Patienten mit mehreren, meist schwerwiegenden Erkrankungen. Integriert in die Bettenstation ist eine Wochenstation und eine Stroke Unit sowie onkologische Schwerpunktbetten. Sie wird zudem ergänzt vom Zentrum für Palliative Care und von der Akutgeriatrie.

Die Rolle der Inneren Medizin

Mit Beginn der medizinischen Spezialisierung haben sich im Departement Medizin viele Spezialdisziplinen herausgebildet und fachlich verselbständigt: die Akutgeriatrie, Allergologie und Dermatologie, die Kardiologie, Neurologie, Pneumologie und viele mehr. Dadurch konnte ein vertieftes medizinisches Wissen gewonnen werden, was für die Diagnostik und Therapie zahlreicher Krankheiten von unschätzbarem Wert ist. Sobald Patienten von mehreren Erkrankungen betroffen sind, reichen die gesundheitlichen Auswirkungen auch über die jeweilige Spezialdisziplin hinaus. Die Innere Medizin mit ihrer ganzheitlichen Betrachtung des Patienten vermittelt hier zwischen den Spezialdisziplinen und vervollständig die benötigte medizinische Versorgung.

KSW Innere Medizin

Das Fachgebiet des Internisten

Der Facharzt für Innere Medizin, auch Internist genannt, befasst sich von der Vorbeugung, Diagnostik und Therapie bis zur Nachsorge mit der Erkrankung aller Organe, Strukturen und Systeme des menschlichen Organismus. Mit seinem breit ausgerichteten Fachwissen wahrt er den ganzheitlichen Blick auf den individuellen Patienten und wird von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen mit spezialisiertem Fachwissen unterstützt. In der hausärztlichen Versorgung ist deshalb die Innere Medizin die bevorzugte Fachrichtung, was in Anbetracht der meist langjährigen Arzt-Patienten-Verhältnisse wertvoll für die individuelle Versorgung ist. In der stationären Versorgung betreut und behandelt der Internist insbesondere Patienten mit mehreren, meist schwerwiegenden Erkrankungen im oftmals fortgeschrittenen Alter.

Bettenstation

Als stationärer Bereich des Departements Medizin betreibt die Klinik für Innere Medizin die Bettenstation mit insgesamt 172 Akutbetten. Das Angebot entspricht dem Bedarf der rund 200’000 Einwohnerinnen und Einwohner im Einzugsgebiet im Bereich der Grundversorgung sowie der spezialisierten und hochspezialisierten Medizin (rund 500‘000 Einwohner).