Innere Medizin

Innere Medizin

In der Klinik für Innere Medizin (KIM) wurden zunehmend ältere und polymorbide Patientinnen und Patienten betreut. Die Zunahme des CMI reflektiert die steigende Komplexität der Krankheitsbilder, und obwohl mehr Personen als im Vorjahr behandelt wurden, verlängerte sich die durchschnittliche Aufenthaltsdauer nur minim. Die Integration der Spezialdisziplinen bleibt ein besonderes Merkmal der Allgemeinen Inneren Medizin – Ganzheitlichkeit und Spezialisierung gehen Hand in Hand. Durch diesen integrativen Ansatz ist die KIM auch für die Zukunft bestens gerüstet.

KENNZAHLEN 2019 2018
Stationäre Patienten (Austritte) 6 951 6 896
CMI* 1050 1028
Aufenthaltsdauer 6,0 5,9
Ambulante Tarmed-Taxpunkte 875 236 774 566

Stationäre Patienten (Austritte)

2019 2018
6 951 6 896

Für detaillierte Tabellenansicht

* CMI 2019 gemäss SwissDRG Version 8.0, CMI 2018 gemäss SwissDRG Version 7.0