Gynäkologie

Urogynäkologie

Beckenbodenprobleme wie Urinverlust, Schmerzen im Becken und Senkungsbeschwerden lassen sich heute wirksam behandeln und müssen nicht hingenommen werden.

Jüngere und ältere Frauen können von Beschwerden im Beckenboden betroffen sein. Auslöser dafür sind meist starke körperliche Belastungen, Schwangerschaft und Geburt oder auch die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren und das Alter.

In Bezug auf die Lebensqualität stellen Frauen heute höhere Ansprüche, und sie möchten zudem bis ins hohe Alter einen aktiven Lebensstil pflegen. 2019 haben wir das Angebot am KSW um das Beckenbodenzentrum erweitert, um diesen wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden.

Unser Team sorgt für eine vertrauenerweckende Umgebung, beantwortet Fragen und räumt Unsicherheiten aus. So erhalten Patientinnen Klarheit über die Ursache ihrer Beschwerden und sind mit Unterstützung der Fachspezialistinnen und Fachspezialisten in der Lage, sich für die bestmögliche Behandlung zu entscheiden.

Urogynäkologie

Eng vernetzt: Unsere Urogynäkologinnen und Urogynäkologen arbeiten im Beckenbodenzentrum eng mit weiteren Spezialistinnen und Spezialisten zusammen, um die Patientinnen interdisziplinär betreuen zu können.

Kontakt

Sprechstundenzentrum
Tel. 052 266 30 30
Fax 052 266 47 18
frauenklinik.ambulatorium@ksw.ch

Team Urogynäkologie

Dr. med. Peter Kleimann

Leitender Arzt
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Leiter Beckenbodenzentrum für die Frau

Tel. 052 266 33 93
Dr. med. Rebecca Rachel Zachariah

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Natalie Iselin

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Deborah Leu

Oberärztin
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Ruth Berner

Fachexpertin Urotherapie

Tel. 052 266 27 06
Platzhalter für Portrait
Madeleine Aubert

Pflegefachfrau
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Claudia Neff KSW
Claudia Neff

Pflegefachfrau
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie