Gynäkologie

Gynäkologie

Primäre
Mammakarzinome
176

176 primäre Mammakarzinome 2017 mit Zunahme der Brusterhaltung und Abnahme der Brustentfernungen. Die Zahl der primären Mammakarzinome nahm 2017 um mehr als 5% zu. Dabei konnte die Qualität der Operationen verbessert werden: Abnahme der Mastektomie-Rate zugunsten der Brusterhaltung (78% bei pT1-Erkrankungen). Einen Beitrag dazu leistete auch die neoadjuvante Primärtherapie, die immer bessere Resultate erbringt. Eine weitere Verbesserung zeigte die schonende Wächterlymphknoten-Entfernung (sog. Sentinel Node Biopsy), die zu 97,5% bei nodal negativem Status (pN0) erfreulicherweise erzielt werden konnte.

KENNZAHLEN 2017 2016
Stationär inkl. Tagespatientinnen 1 932 1 918
Karzinome
Cervix Uteri 2 10
Corpus Uteri 22 27
Adnexen 26 36
Vulva 2 3
Mamma 193 190
Hysterektomien
Vaginal 87 90
Laparoskopisch 71 80
Abdominal 37 38
Urogynäkologische Operationen
Harninkontinenz-Operationen 99 107
Deszensus-Operationen mit/ohne Netz 88 111
Mamma-Operationen
Tumorektomie/-exzision 156 87
Mastektomie 43 62
Sentinel-Node-Biopsie 106 114
Axilladissektion 20 25
Übrige Eingriffe
Myomembolisationen 41 34
Hysteroskopien 330 273
Konisationen 71 94

Stationär inkl. Tagespatientinnen

2017 2016
1 932 1 918

Für detaillierte Tabellenansicht