Nebenniere

Metastasen in der Nebenniere

Auch bösartige Tumoren anderer Organe können zu Ablegern (Metastasen) in der Nebenniere führen. Am häufigsten tritt dieses bei Lungenkrebs, seltener bei Brustkrebs oder Krebs des Magen-Darm-Traktes auf.

Therapie

Neben einer Therapie des Primärtumors können auch die Metastasen mitbehandelt werden. Hierfür wird zumeist eine Bestrahlung oder Chemotherapie eingesetzt. Bei adäquat behandeltem Primärtumor und einzig lokalisierter Metastase in der Nebenniere, kann eine operative Nebennierenentfernung (Adrenalektomie) sinnvoll sein. Dieses wird an interdisziplinären Spezialisten-Besprechungen (Tumor-Board) beurteilt.

Unsere Spezialisten

Dr. med. Hans Gelpke

Chefarzt Klinik für Viszeral- und Thoraxchirurgie
Leiter Thoraxchirurgie

Tel. 052 266 33 76
Dr. med. Andrea Goldmann

Stv. Leitende Ärztin
Klinik für Viszeral- und Thoraxchirurgie
Leiterin Endokrine Chirurgie

Tel. 052 266 40 11
Prof. Dr. med. Hubert John

Chefarzt Klinik für Urologie
Leiter Urologisches Tumorzentrum

Tel. 052 266 29 82
Dr. med. Christian Padevit

Stv. Chefarzt Klinik für Urologie

Tel. 052 266 29 83