Eingriffe im Brustwarzenbereich

Eingriffe im Brustwarzenbereich

Die eingezogene Mammille (Schlupfwarze) ist die Folge einer angeborenen Verkürzung und/oder Unterentwicklung der Milchgänge. Ja nach Ausprägung kann es dadurch zu Problemen mit dem Stillen oder einer adäquaten Hygiene kommen, was zum Teil mit nicht zu unterschätzenden psychischen Belastungen verbunden ist. Die nahezu narbenfreie Operation bewirkt die dauerhafte Wiederaufrichtung der Schlupfwarze durch einen winzigen Schnitt an der Aussenseite der Brustwarze.


Information

Aufenthalt: ambulant
Operationsdauer: 15 Minuten pro Seite
Narkose: lokale Betäubung
Arbeitsunfähigkeit: keine
Nachbehandlung: Verbandswechsel 2 Tage nach der Operation, keine sportlichen Aktivitäten für 2 Wochen


Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren

Unsere Spezialisten

Chefarzt

Dr. med. Abdul R. Jandali

Zum Profil

Stv. Chefarzt

Dr. med. Florian Johannes Jung

Zum Profil