Ohrenanlegeplastik

Ohrenanlegeplastik / Ohrenkorrektur

Nicht bei allen Menschen ist die Ohrkontur vollständig ausgebildet. Das Fehlen auch nur kleiner Falten im Ohr führt zu erheblichen Verformungen des Ohrs. Insbesondere bei Kindern bringt dies sehr oft Probleme wie Hänseleien mit sich. Die Kosten für eine Ohrkorrektur im Kindesalter werden bei entsprechender Ausprägung der Verformungen in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Holen Sie vorgängig in jedem Fall eine Kostengutsprache ein. Abhängig von der speziellen Ausprägung der Veränderungen am Knorpel des Ohres kommen ganz unterschiedliche Verfahren zur Anwendung. Eine individuelle Beratung ist unerlässlich.


Informationen

Narkose: örtliche Betäubung oder Vollnarkose (bei Kindern nur Vollnarkose)
Operationsdauer: 1–2 Stunden
Spitalaufenthalt: ambulant oder 1 Nacht
Arbeitsunfähigkeit: ca. 1 Woche
Gesellschaftsfähigkeit: nach ca. 6 Wochen (Tragen eines Stirnbands)
Nachbehandlung: Wundkontrollen, Fadenentfernung nach 5–7 Tagen, Tragen eines Stirnbands für mindestens 3 Wochen ständig und 3 weitere Wochen nur nachts.


Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren

Unsere Spezialisten

Chefarzt

Dr. med. Abdul R. Jandali

Zum Profil

Stv. Chefarzt

Dr. med. Florian Johannes Jung

Zum Profil