Aktuelles und Informationen zum Coronavirus (Covid-19)

Patientinnen und Patienten, Medien, Zuweisende sowie Bürgerinnen und Bürger haben zahlreiche Fragen zum aktuellen Ausbruch des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2). Wir halten Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden und beantworten im Folgenden die häufigsten Fragen.


Sollten Sie sich krank fühlen, Fieber oder andere grippeähnliche Symptome haben, bleiben Sie zu Hause. Wenn Ihre Beschwerden behandelt werden müssen, melden Sie sich telefonisch beim Ärztefon 0800 33 66 55 oder bei Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt. Begeben Sie sich nicht in die Arztpraxis oder ins Spital, wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden.


Triage-Pavillon / Kleidung

Bitte ziehen Sie sich warm an, denn der Triage-Pavillon befindet sich draussen.


Eingangskontrolle

Patientinnen und Patienten, die für eine ambulante Sprechstunde aufgeboten wurden, bringen bitte Ihr Aufgebotsschreiben mit und weisen dieses an der Eingangskontrolle vor.


Aktuelles

Wichtige Informationen

  • Corona-Tests

    Das Kantonsspital Winterthur führt Abklärungen und Behandlungen bei Patientinnen und Patienten durch, die gemäss der offiziellen Definition des BAG als Verdachtsfälle gelten.

    Bei Personen, die gemäss der BAG-Definition nicht als Verdachtsfälle gelten, führt das Kantonsspital Winterthur keine vorsorglichen Abklärungen oder Tests durch. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall sowie für allgemeine Auskünfte zum Coronavirus an

    das Ärztefon im Kanton Zürich:
    Tel. 0800 33 66 55

    oder an die offizielle Infoline des BAG:
    Tel. 058 463 00 00.

  • Telefonhotline / Infoline des BAG

    Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat eine Telefon-Hotline für die Bevölkerung eingerichtet und publiziert aktuelle Informationen zum Coronavirus auf einer Infoseite.

    Infoline des BAG

    • Für die Bevölkerung: Tel. 058 463 00 00 (24 Stunden)
    • Für Reisende: Tel. 058 464 44 88 (24 Stunden)
    • Infoseite des BAG