Geburtshilfe
und Gynäkologie
(Departement)

Inna Meyer

Leitende Ärztin
Departement für Geburtshilfe und Gynäkologie
Leiterin Gynäkologisches Tumorzentrum

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie und Senologie

Fax 052 266 47 18

Klinische Tätigkeiten

Seit 2016
Leitende Ärztin
Gynäkologische Onkologie
Kantonsspital Winterthur

2013 – 2016
Leitende Oberärztin
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Krankenhaus Nordwest GmbH, Frankfurt am Main

01.2014 – 06.2014
kommissarische Klinikleiterin

2009 – 2013
Oberärztin
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Krankenhaus Nordwest GmbH, Frankfurt am Main

2006 – 2009
Funktionsoberärztin
Abteilung für Brustchirurgie und Senologie
Universitätsklinikum Aachen

2005 – 2006
Fachärztin
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Klinikum Hallerwiese, Nürnberg

2001 – 2005
Assistenzärztin
Klinikum Hallerwiese, Nürnberg
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

2000 – 2001
Assistenzärztin
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Klinikum Aschaffenburg

2000
Assistenzärztin
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Kreiskrankenhaus Sulzbach-Rosenberg

1999 – 2000
Ärztin im Praktikum
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Kreiskrankenhaus Sulzbach-Rosenberg

1998 – 1999
Ärztin im Praktikum
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Evangelisches Vereinskrankenhaus Hann. Münden


Ausbildung

2013
MIC-I-Zertifizierung

2011
Schwerpunktbezeichnung
Gynäkologische und Onkologie

2005
Fachärztin
Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2004
Fachkunde im Strahlenschutz

1998
Studium Humanmedizin
Philipps-Universität Marburg

1995
Studium Humanmedizin
Medizinischen Universität Charkow, Ukraine


Mitgliedschaften

  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Ärztegesellschaft des Kantons Zürich (AGZ)
  • Ärztegesellschaft Winterthur-Andelfingen (AWA)
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie
  • Deutsche Krebsgesellschaft
  1. Ergebnisse der Aromatasehemmer-Therapie in der Postmenopause.
    Meyer, I.
    : In: Onkologischer Workshop Cork (Irland), 2008
  2. Standardized psychophysiological PTSD assessment in a female breast cancer patient : Listening to what the patient says.
    Heindrichs, U.; Jadin, S.; Meyer, I.; Besting, A.; Perlitz, V.:In: 6th European Breast Cancer Conference (EBCC-6) Berlin, 2008
  3. Psychophysische Reaktionen bei traumatischen Erinnerungen von Brustkrebspatientinnen.
    Heindrichs, U.; Meyer, I.; Jadin, S.; Besting, A.; Maass, N.; Perlitz, V.:  In: 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fur Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe : Nichts ist unmöglich?! – Frauenheilkunde in Grenzbereichen., Heidelberg, 2010.
  • Curriculum vitae

    Klinische Tätigkeiten

    Seit 2016
    Leitende Ärztin
    Gynäkologische Onkologie
    Kantonsspital Winterthur

    2013 – 2016
    Leitende Oberärztin
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Krankenhaus Nordwest GmbH, Frankfurt am Main

    01.2014 – 06.2014
    kommissarische Klinikleiterin

    2009 – 2013
    Oberärztin
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Krankenhaus Nordwest GmbH, Frankfurt am Main

    2006 – 2009
    Funktionsoberärztin
    Abteilung für Brustchirurgie und Senologie
    Universitätsklinikum Aachen

    2005 – 2006
    Fachärztin
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Klinikum Hallerwiese, Nürnberg

    2001 – 2005
    Assistenzärztin
    Klinikum Hallerwiese, Nürnberg
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

    2000 – 2001
    Assistenzärztin
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Klinikum Aschaffenburg

    2000
    Assistenzärztin
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Kreiskrankenhaus Sulzbach-Rosenberg

    1999 – 2000
    Ärztin im Praktikum
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Kreiskrankenhaus Sulzbach-Rosenberg

    1998 – 1999
    Ärztin im Praktikum
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Evangelisches Vereinskrankenhaus Hann. Münden


    Ausbildung

    2013
    MIC-I-Zertifizierung

    2011
    Schwerpunktbezeichnung
    Gynäkologische und Onkologie

    2005
    Fachärztin
    Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    2004
    Fachkunde im Strahlenschutz

    1998
    Studium Humanmedizin
    Philipps-Universität Marburg

    1995
    Studium Humanmedizin
    Medizinischen Universität Charkow, Ukraine


    Mitgliedschaften

    • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
    • Ärztegesellschaft des Kantons Zürich (AGZ)
    • Ärztegesellschaft Winterthur-Andelfingen (AWA)
    • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
    • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie
    • Deutsche Krebsgesellschaft
  • Publikationen
    1. Ergebnisse der Aromatasehemmer-Therapie in der Postmenopause.
      Meyer, I.
      : In: Onkologischer Workshop Cork (Irland), 2008
    2. Standardized psychophysiological PTSD assessment in a female breast cancer patient : Listening to what the patient says.
      Heindrichs, U.; Jadin, S.; Meyer, I.; Besting, A.; Perlitz, V.:In: 6th European Breast Cancer Conference (EBCC-6) Berlin, 2008
    3. Psychophysische Reaktionen bei traumatischen Erinnerungen von Brustkrebspatientinnen.
      Heindrichs, U.; Meyer, I.; Jadin, S.; Besting, A.; Maass, N.; Perlitz, V.:  In: 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fur Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe : Nichts ist unmöglich?! – Frauenheilkunde in Grenzbereichen., Heidelberg, 2010.