Anästhesiologie

Dr. med. Reto Thomasin

Leitender Arzt Institut für Anästhesiologie
Facharzt für Anästhesiologie
Facharzt für Intensivmedizin
Notarzt SGNOR

Fax 052 266 45 18
Medizinische und akademische Laufbahn
1996 Staatsexamen, Universität Zürich
1997 Dissertation und Promotion, Universität Zürich
Facharzt- und Fähigkeitsausweise
2001 Fähigkeitsausweis Notarzt SGNOR
2004 Facharzt FMH Anästhesiologie
2009 Facharzt FMH Intensivmedizin
Zusatzqualifikationen und Aktivitäten
2012 Master of Advanced Studies in Managed Health Care (MAS MHC) an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur
Weiterbildung zum Facharzt
1997-2000 Anästhesie, Kantonsspital Winterthur
2000-2001 Innere Medizin, Kantonales Spital Walenstadt
2001-2002 Anästhesie, Kantonsspital Luzern
2002 Notfallmedizin REGA Erstfeld
2003 Chirurgische Intensivmedizin, Kantonsspital Luzern
2003 Anästhesie, Kantonsspital Luzern
2005 Chirurgische Intensivmedizin, Kantonsspital Luzern
2006 Anästhesie, Kantonsspital Luzern
Tätigkeit als Facharzt
2003-2004 Oberarzt Anästhesie, Kantonales Spital Grabs
2006 Oberarzt Anästhesie, Spital Schwyz
2007-2012 Oberarzt Anästhesie, Kantonsspital Winterthur
seit 2013 Leitender Arzt Anästhesie, Kantonsspital Winterthur
Spezialinteressen
  • Kinderanästhesie
  • Regionalanästhesie
  • Intensivmedizin
  • Weiterbildung
Mitgliedschaften
FMH, SGAR, SGNOR, SGKA, ESA, ESRA

Fallberichte

  1. THOMASIN R, SCHOCH E, HALLER A.
    Akzidentelle Punktion der A. mammaria: Kleine Verletzung mit grosser Auswirkung.
    Intensivmed 2009; 46: 36-8.

Stand: August 2013

  • Curriculum vitae
    Medizinische und akademische Laufbahn
    1996 Staatsexamen, Universität Zürich
    1997 Dissertation und Promotion, Universität Zürich
    Facharzt- und Fähigkeitsausweise
    2001 Fähigkeitsausweis Notarzt SGNOR
    2004 Facharzt FMH Anästhesiologie
    2009 Facharzt FMH Intensivmedizin
    Zusatzqualifikationen und Aktivitäten
    2012 Master of Advanced Studies in Managed Health Care (MAS MHC) an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur
    Weiterbildung zum Facharzt
    1997-2000 Anästhesie, Kantonsspital Winterthur
    2000-2001 Innere Medizin, Kantonales Spital Walenstadt
    2001-2002 Anästhesie, Kantonsspital Luzern
    2002 Notfallmedizin REGA Erstfeld
    2003 Chirurgische Intensivmedizin, Kantonsspital Luzern
    2003 Anästhesie, Kantonsspital Luzern
    2005 Chirurgische Intensivmedizin, Kantonsspital Luzern
    2006 Anästhesie, Kantonsspital Luzern
    Tätigkeit als Facharzt
    2003-2004 Oberarzt Anästhesie, Kantonales Spital Grabs
    2006 Oberarzt Anästhesie, Spital Schwyz
    2007-2012 Oberarzt Anästhesie, Kantonsspital Winterthur
    seit 2013 Leitender Arzt Anästhesie, Kantonsspital Winterthur
    Spezialinteressen
    • Kinderanästhesie
    • Regionalanästhesie
    • Intensivmedizin
    • Weiterbildung
    Mitgliedschaften
    FMH, SGAR, SGNOR, SGKA, ESA, ESRA
  • Publikationen

    Fallberichte

    1. THOMASIN R, SCHOCH E, HALLER A.
      Akzidentelle Punktion der A. mammaria: Kleine Verletzung mit grosser Auswirkung.
      Intensivmed 2009; 46: 36-8.

    Stand: August 2013