Geburtshilfe
und Gynäkologie
(Departement)

Dr. med. Matthias Werner

Leitender Arzt Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt für operative Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt für Urogynäkologie

Fax 052 266 47 18

Ärztliche Tätigkeit

03/2017
Schwerpunkt Urogynäkologie FMH

07/2014
Leitender Arzt
Urogynäkologie, Departement
Geburtshilfe und Gynäkologie
Kantonsspital Winterthur

12/2013
Facharzt FMH
Schwerpunkt operative Gynäkologie und Geburtshilfe

05/2011
Facharzt FMH
Gynäkologie und Geburtshilfe

05/2011
Oberarzt
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Kantonsspital Winterthur

02/2008 – 04/2011
Assistenzarzt
Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
Kantonsspital Winterthur

12/2004 – 01/2008
Assistenzarzt
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Universitätsspital Zürich

05/2002 – 10/2004
Assistenzarzt und klinisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter
Frauenklinik
Kantonsspital Luzern


Hochschulabschluss

2000
Doktor der Medizin an der Universität Feiburg (Deutschland)

1993 – 2002
Studium der Humanmedizin
Universität Greifswald und Freiburg (Deutschland)


Mitgliedschaften

  • Ärztegesellschaft Winterthur-Andelfingen (AWA)
  • Deutsche Kontinenz Gesellschaft
  • Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG)
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und Beckenbodenpathologie (AUG)
  • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB)
  • International Urogynaecological Association (IUGA)

Publikationen

2008
Botulinum toxin-A for idiopathic overactivity of the vesical detrusor: a 2-year follow-up.
Kuschel S, Werner M, Schmid DM, Faust E, Schuessler B.
Int Urogynecol J Pelvic Floor Dysfunction 2008; 19(7): 905-9.

Urethral diverticulum as a cause for chronic genitourinary pain: a case report.
Blochlinger-Wegmann B, Werner M, Scheiner D, Fink D, Perucchini D.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2008; 48(1): 35-7.

2007
Wirksamkeit von Botulinum A als Behandlungsform bei Patientinnen mit idiopathischer Detrusorhyperaktivität mit Inkontinenz: Langzeitergebnisse einer prospektiven, nicht-randomisierten Studie.
Faust E, Kuschel S, Schmid DM, Werner M, Schuessler B.
J Urol Urogynäkol 2007; 14(1): 42-45.

2006
Efficacy of Botulinum Toxin A in the Treatment of Female Idiopathic Detrusor Overactivity Incontinence: Long-Term Results of a Prospective Nonrandomised Study.
Werner M, Kuschel S, Schmid DM, Schuessler B.
Eur Urol Suppl 5 2006; 685-690.

Experience with 100 cases treated with botulinum-A toxin injections in the detrusor muscle for idiopathic overactive bladder syndrome refractory to anticholinergics.
Schmid DM, Sauermann P, Werner M, Schuessler B, Blick N, Muentener M, Strebel RT, Perucchini D, Scheiner D, Schaer G, John H, Reitz A, Hauri D, Schurch B.
J Urol 2006; 176: 177-185.

2005
Efficacy of botulinum-A toxin in the treatment of detrusor overactivity incontinence: A prospective nonrandomized study.
Werner M, Schmid DM, Schussler B.
Am J Obstet Gynecol 2005; 192(5): 1735-40.

2003
Transurethral resection of tension-free vaginal tape penetrating the urethra.
Werner M, Najjari L, Schuessler B.
Obstet Gynecol 2003; 102: 1034-36.

2002
Transurethrale Resektion eines penetrierten “Tension-free vaginal tape”-Bandes: Eine alternative Technik zur transvaginalen urethralen Resektion?
Werner M, Najjari L, Schüssler B.
Frauenheilkunde aktuell 2002; 11: 30-32.


Vorträge und Poster

2005
Erfahrungen mit Botulinum-A Toxin (BTX-A)-Injektionen in den Detrusormuskel in 43 Fällen mit therapieresistenter hyperreaktiver Blase.
Werner M, Schmid DM, Perucchini D, Hauri D, Fink D.
Vortrag am SGGG-Kongress Lugano 2005.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2005; 45:167.

Eine Erweiterung des Prolapsstagings der hinteren Vaginalwand.
Najjari L, Kuschel S, Werner M, Schüssler B, Bucher S. ICSplus:
Posterbeitrag am SGGG-Kongress Lugano 2005.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2005; 45:186.

2004
Wirksamkeit von Botulinus-A Toxin (BTX-A) in der Behandlung der motorischen Urgeinkontinenz: eine prospektive nicht-randomisierte Studie.
Werner M, Schmid D, Schüssler B.
Vortrag am SGGG-Kongress Interlaken 2004.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2004; 44:164.

Efficacy of Botulinum-A toxin in the treatment of detrusor overactivity incontinence: a prospective non-randomized study.
Werner M, Schmid D, Schuessler B.
Vortrag am AUGS/SGS-Kongress San Diego 2004.

Oral desmopressin: a new treatment option for women with OAB? Preliminary results of a prospective cohort study.
Werner M, Schuessler B.
Posterbeitrag am AUGS/SGS-Kongress San Diego 2004.

Efficacy of Botulinum-A toxin in the treatment of refractory overactive bladder syndrome: preliminary results of a prospective non-randomized study.
Werner M., Schmid D., Schurch B., Schuessler B.
Posterbeitrag am ICS/IUGA-Kongress Paris 2004.

2003
Klinische Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit des Inkontinenz-Management-Systems ContiSphere™ bei Frauen mit Stressharninkontinenz.
Werner M, Petruschkat S, Enderli K, Schüssler B.
Posterbeitrag am SGGG-Kongress Lugano 2003.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2003; 43:183.

Klinische Erfahrungen mit dem Oxytocin-Rezeptor-Antagonisten Atosiban bei Frühgeburtlichkeit.
Hodel M, Werner M, Höhne F, Schüssler B.
Posterbeitrag am SGGG-Kongress Lugano 2003.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2003; 43:192.

Botulinum-A toxin in the treatment of motor urge incontinence.
Werner M, Schmid D, Schuessler B.
Vortrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

Sparc sling system versus tension-free vaginal tape (TVT): is there any difference in safety and surgical outcome?
Werner M, Dost F, Schuessler B.
Posterbeitrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

Does oral desmopressin (Minirin®) enhance the spectrum of treatment for motor urge incontinence in selected women?
Werner M, Enderli K, Schuessler B.
Posterbeitrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

Transurethral resection of tension-free vaginal tape penetrating the urethra.
Werner M, Najjari L, Schuessler B.
Posterbeitrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

Maximal transrectal digital protrusion of the posterior vaginal wall (ICS-plus): a reproducible and useful addition to the standard ICS prolapse staging?
Werner M, Najjari L, Schuessler B.
Posterbeitrag am ICS-Kongress Florenz 2003.

Transurethral resection of tension-free vaginal tape penetrating the urethra.
Werner M, Najjari L, Schuessler B.
Vortrag (Tip/Trick/Pearl) am AUGS-Kongress Hollywood/FL 2003.

Klinische Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit des Inkontinenz-Management-Systems ContiSphere™ bei Frauen mit Stressharninkontinenz.
Werner M, Enderli K, Schüssler B.
Vortrag am Forum Urodynamicum Zürich 2003.

Der Einsatz von Desmopressin (Minirin®) in der Behandlung der motorischen Urgeinkontinenz.
Werner M, Najjari L, Schüssler B.
Vortrag am Forum Urodynamicum Zürich 2003.

2002
Standard ICS prolapse staging: is this method sufficient to cover maximal protrusion of the posterior vaginal wall?
Werner M, Najjari L, Schuessler B.
Posterbeitrag am IUGA-Kongress Prag 2002.

Der Einsatz von Minirin in der Behandlung der motorischen Urgeinkontinenz.
Najjari L, Werner M, Schüssler B.
Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:103.

Intraurethral penetriertes TVT-Band mit Blasenentleerungsstörung: Transurethrale Resektion.
Werner M, Najjari L, Schüssler B.
Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:104.

Spark: eine sinnvolle Weiterentwicklung der TVT-Technik?
Najjari L, Werner M, Rauch D, Schüssler B.
Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:116.

Ist das alleinige ICS-Prolaps-Staging für die Erfassung des maximalen Deszensus der hinteren Vaginalwand ausreichend?
Werner M, Najjari L, Bucher S, Schüssler B.
Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:116.

  • Curriculum vitae

    Ärztliche Tätigkeit

    03/2017
    Schwerpunkt Urogynäkologie FMH

    07/2014
    Leitender Arzt
    Urogynäkologie, Departement
    Geburtshilfe und Gynäkologie
    Kantonsspital Winterthur

    12/2013
    Facharzt FMH
    Schwerpunkt operative Gynäkologie und Geburtshilfe

    05/2011
    Facharzt FMH
    Gynäkologie und Geburtshilfe

    05/2011
    Oberarzt
    Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
    Kantonsspital Winterthur

    02/2008 – 04/2011
    Assistenzarzt
    Departement Geburtshilfe und Gynäkologie
    Kantonsspital Winterthur

    12/2004 – 01/2008
    Assistenzarzt
    Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    Universitätsspital Zürich

    05/2002 – 10/2004
    Assistenzarzt und klinisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter
    Frauenklinik
    Kantonsspital Luzern


    Hochschulabschluss

    2000
    Doktor der Medizin an der Universität Feiburg (Deutschland)

    1993 – 2002
    Studium der Humanmedizin
    Universität Greifswald und Freiburg (Deutschland)


    Mitgliedschaften

    • Ärztegesellschaft Winterthur-Andelfingen (AWA)
    • Deutsche Kontinenz Gesellschaft
    • Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG)
    • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
    • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und Beckenbodenpathologie (AUG)
    • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB)
    • International Urogynaecological Association (IUGA)
  • Publikationen

    Publikationen

    2008
    Botulinum toxin-A for idiopathic overactivity of the vesical detrusor: a 2-year follow-up.
    Kuschel S, Werner M, Schmid DM, Faust E, Schuessler B.
    Int Urogynecol J Pelvic Floor Dysfunction 2008; 19(7): 905-9.

    Urethral diverticulum as a cause for chronic genitourinary pain: a case report.
    Blochlinger-Wegmann B, Werner M, Scheiner D, Fink D, Perucchini D.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2008; 48(1): 35-7.

    2007
    Wirksamkeit von Botulinum A als Behandlungsform bei Patientinnen mit idiopathischer Detrusorhyperaktivität mit Inkontinenz: Langzeitergebnisse einer prospektiven, nicht-randomisierten Studie.
    Faust E, Kuschel S, Schmid DM, Werner M, Schuessler B.
    J Urol Urogynäkol 2007; 14(1): 42-45.

    2006
    Efficacy of Botulinum Toxin A in the Treatment of Female Idiopathic Detrusor Overactivity Incontinence: Long-Term Results of a Prospective Nonrandomised Study.
    Werner M, Kuschel S, Schmid DM, Schuessler B.
    Eur Urol Suppl 5 2006; 685-690.

    Experience with 100 cases treated with botulinum-A toxin injections in the detrusor muscle for idiopathic overactive bladder syndrome refractory to anticholinergics.
    Schmid DM, Sauermann P, Werner M, Schuessler B, Blick N, Muentener M, Strebel RT, Perucchini D, Scheiner D, Schaer G, John H, Reitz A, Hauri D, Schurch B.
    J Urol 2006; 176: 177-185.

    2005
    Efficacy of botulinum-A toxin in the treatment of detrusor overactivity incontinence: A prospective nonrandomized study.
    Werner M, Schmid DM, Schussler B.
    Am J Obstet Gynecol 2005; 192(5): 1735-40.

    2003
    Transurethral resection of tension-free vaginal tape penetrating the urethra.
    Werner M, Najjari L, Schuessler B.
    Obstet Gynecol 2003; 102: 1034-36.

    2002
    Transurethrale Resektion eines penetrierten “Tension-free vaginal tape”-Bandes: Eine alternative Technik zur transvaginalen urethralen Resektion?
    Werner M, Najjari L, Schüssler B.
    Frauenheilkunde aktuell 2002; 11: 30-32.


    Vorträge und Poster

    2005
    Erfahrungen mit Botulinum-A Toxin (BTX-A)-Injektionen in den Detrusormuskel in 43 Fällen mit therapieresistenter hyperreaktiver Blase.
    Werner M, Schmid DM, Perucchini D, Hauri D, Fink D.
    Vortrag am SGGG-Kongress Lugano 2005.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2005; 45:167.

    Eine Erweiterung des Prolapsstagings der hinteren Vaginalwand.
    Najjari L, Kuschel S, Werner M, Schüssler B, Bucher S. ICSplus:
    Posterbeitrag am SGGG-Kongress Lugano 2005.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2005; 45:186.

    2004
    Wirksamkeit von Botulinus-A Toxin (BTX-A) in der Behandlung der motorischen Urgeinkontinenz: eine prospektive nicht-randomisierte Studie.
    Werner M, Schmid D, Schüssler B.
    Vortrag am SGGG-Kongress Interlaken 2004.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2004; 44:164.

    Efficacy of Botulinum-A toxin in the treatment of detrusor overactivity incontinence: a prospective non-randomized study.
    Werner M, Schmid D, Schuessler B.
    Vortrag am AUGS/SGS-Kongress San Diego 2004.

    Oral desmopressin: a new treatment option for women with OAB? Preliminary results of a prospective cohort study.
    Werner M, Schuessler B.
    Posterbeitrag am AUGS/SGS-Kongress San Diego 2004.

    Efficacy of Botulinum-A toxin in the treatment of refractory overactive bladder syndrome: preliminary results of a prospective non-randomized study.
    Werner M., Schmid D., Schurch B., Schuessler B.
    Posterbeitrag am ICS/IUGA-Kongress Paris 2004.

    2003
    Klinische Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit des Inkontinenz-Management-Systems ContiSphere™ bei Frauen mit Stressharninkontinenz.
    Werner M, Petruschkat S, Enderli K, Schüssler B.
    Posterbeitrag am SGGG-Kongress Lugano 2003.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2003; 43:183.

    Klinische Erfahrungen mit dem Oxytocin-Rezeptor-Antagonisten Atosiban bei Frühgeburtlichkeit.
    Hodel M, Werner M, Höhne F, Schüssler B.
    Posterbeitrag am SGGG-Kongress Lugano 2003.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2003; 43:192.

    Botulinum-A toxin in the treatment of motor urge incontinence.
    Werner M, Schmid D, Schuessler B.
    Vortrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

    Sparc sling system versus tension-free vaginal tape (TVT): is there any difference in safety and surgical outcome?
    Werner M, Dost F, Schuessler B.
    Posterbeitrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

    Does oral desmopressin (Minirin®) enhance the spectrum of treatment for motor urge incontinence in selected women?
    Werner M, Enderli K, Schuessler B.
    Posterbeitrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

    Transurethral resection of tension-free vaginal tape penetrating the urethra.
    Werner M, Najjari L, Schuessler B.
    Posterbeitrag am IUGA-Kongress Buenos Aires 2003.

    Maximal transrectal digital protrusion of the posterior vaginal wall (ICS-plus): a reproducible and useful addition to the standard ICS prolapse staging?
    Werner M, Najjari L, Schuessler B.
    Posterbeitrag am ICS-Kongress Florenz 2003.

    Transurethral resection of tension-free vaginal tape penetrating the urethra.
    Werner M, Najjari L, Schuessler B.
    Vortrag (Tip/Trick/Pearl) am AUGS-Kongress Hollywood/FL 2003.

    Klinische Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit des Inkontinenz-Management-Systems ContiSphere™ bei Frauen mit Stressharninkontinenz.
    Werner M, Enderli K, Schüssler B.
    Vortrag am Forum Urodynamicum Zürich 2003.

    Der Einsatz von Desmopressin (Minirin®) in der Behandlung der motorischen Urgeinkontinenz.
    Werner M, Najjari L, Schüssler B.
    Vortrag am Forum Urodynamicum Zürich 2003.

    2002
    Standard ICS prolapse staging: is this method sufficient to cover maximal protrusion of the posterior vaginal wall?
    Werner M, Najjari L, Schuessler B.
    Posterbeitrag am IUGA-Kongress Prag 2002.

    Der Einsatz von Minirin in der Behandlung der motorischen Urgeinkontinenz.
    Najjari L, Werner M, Schüssler B.
    Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:103.

    Intraurethral penetriertes TVT-Band mit Blasenentleerungsstörung: Transurethrale Resektion.
    Werner M, Najjari L, Schüssler B.
    Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:104.

    Spark: eine sinnvolle Weiterentwicklung der TVT-Technik?
    Najjari L, Werner M, Rauch D, Schüssler B.
    Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:116.

    Ist das alleinige ICS-Prolaps-Staging für die Erfassung des maximalen Deszensus der hinteren Vaginalwand ausreichend?
    Werner M, Najjari L, Bucher S, Schüssler B.
    Posterbeitrag am SGGG-Kongress Interlaken 2002.
    Gynäkol Geburtshilfliche Rundsch 2002; 42:116.