Orthopädie und
Traumatologie

Dr. med. Markus Pisan

Chefarzt, Leiter Schulter-/
Ellbogenchirurgie Klinik für Orthopädie und Traumatologie

Fax 052 266 45 10
Spezialisierung
  • Behandlung von traumatologischen und degenerativen Schäden am Schultergelenk:
  • Rekonstruktionen von Sehnenverletzungen (Rotatorenmanschette) arthroskopisch / offen
  • Sehnentransfer bei irreparablen Sehnenverletzungen
  • Stabilisierungsoperationen bei frischen und chronischen Schulterinstabilitäten (Luxationen) arthroskopisch / offen
  • Dekompressionseingriffe bei chronischen Schleimbeutel-, Sehnenentzündungen
  • Behandlungen von Bicepssehnenpathologien
  • Künstlicher Gelenkersatz (Schulterhemiprothesen, Schultertotalprothesen: anatomisch und invers)
  • Revisionseingriffe nach Frakurbehandlungen und Prothesen
  • Eingriffe bei frischen oder chronischen Verletzungen des Schultereckgelenkes (AC-Gelenk)
Ausbildung
1988
Hochschulabschluss
Medizinische Fakultät, Universität Bern

Ausbildungsstellen und klinische Tätigkeit

1989
Allgemeine Chirurgie und Orthopädie
Kantonsspital Nidwalden (Dr. Matthey, Dr. S. Grass)
1990–1991
Service de Chirurgie
Hôpital de Zone de Morges (Dr. A. Meyer)
1992–1995Orthopädische Universitätsklinik, Inselspital, Bern, (Prof. R. Ganz, Prof. R. Jakob)

  • Rotation auf Handchirurgische Klinik, Inselspital, Bern
  • Rotation als Privatassistent bei Prof. M.E. Müller Lindenhofspital Bern
1996–1998
Oberarzt
Klinik für Orthopädische Chirurgie
Kantonsspital Winterthur (Dr. B. Isler)
1999
Fellowship in Schulterchirurgie, Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zü-rich, Prof. C. Gerber
Visiting Fellowship Toronto Western und St. Michael’s Hospital, Toronto / Canada
2000–2008
Leitender Arzt
Klinik für Orthopädische Chirurgie, Kantonsspital Winterthur,
(Dr. B. Isler)
2009–2014
Chefarzt
Klinik für Orthopädische Chirurgie, Kantonsspital Winterthur
Seit 01.03.2014
Chefarzt
Leiter Schulter- und Ellbogenchirurgie, Kantonsspital Winterthur
Diplome
1991Dissertation
03/1998Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Mitgliedschaften
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • FMCH Verband chirurgisch und invasiv tätiger Ärztinnen und Ärzte Schweiz (FMCH)
  • Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (SGOT)
  • Ärztegesellschaft des Kantons Zürich (AGZ)
  • Ärztegesellschaft der Bezirke Winterthur und Andelfingen (AWA)
  • Verein der Leitenden Spitalärzte der Schweiz (VLSS)
  1. Radiographic accuracy in TKA with a CT-based patient-specific cutting block technique.
    Koch PP, Müller D, Pisan M, Fucentese SF.
    Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 2013 Oct;21(10):2200-5. doi: 10.1007/s00167-013-2625-6. Epub 2013 Aug 13.
  2. Effect of a flow chart on use of blood transfusions in primary total hip and knee replacement: prospective before and after study.
    Müller U, Exadaktylos A, Roeder C, Pisan M, Eggli S, Jüni P.
    BMJ. 2004 Apr 17;328(7445):934-8. Erratum in: BMJ. 2005 Feb;14(1):72. BMJ. 2004 Oct 9;329(7470):837.
  3. Autologous blood donation in total knee arthroplasties is not necessary.
    Müller U, Röder C, Pisan M, Orler R, El-Kerdi A, Eggli S.
    Acta Orthop Scand. 2004 Feb;75(1):66-70.
  4. Ganz reinforcement ring for reconstruction of acetabular defects in revision total hip arthro-plasty.
    Gerber A, Pisan M, Zurakowski D, Isler B.
    J Bone Joint Surg Am. 2003 Dec;85-A(12):2358-64.
    PMID: 14668505
  5. Repair of the subscapularis.
    Pisan M., Gerber C.
    Techniques in Shoulder and Elbow Surgery 2000; 1: 146 – 153 
  6. Clinical examination of the rotator cuff.
    Pisan M., Gerber C.
    Current Orthopaedics 2000; 14: 155 – 160.
  7. The value of preoperative planning for total hip arthroplasty.
    Eggli S, Pisan M, Müller ME.
    J Bone Joint Surg Br. 1998 May;80(3):382-90.
  8. Operative management of the stiff elbow: sequential arthrolysis based on a transhumeral ap-proach.
    Hertel R, Pisan M, Lambert S, Ballmer F.
    J Shoulder Elbow Surg. 1997 Mar-Apr;6(2):82-8.
  9. Plate osteosynthesis of diaphyseal fractures of the radius and ulna.
    Hertel R, Pisan M, Lambert S, Ballmer FT.
    Injury. 1996 Oct;27(8):545-8.
  10. Use of the ipsilateral vascularised fibula for tibial reconstruction.
    Hertel R, Pisan M, Jakob RP.
    J Bone Joint Surg Br. 1995 Nov;77(6):914-9.