Intensivmedizin

Dr. med. Alois Haller

Chefarzt/Leiter ZIM Zentrum für Intensivmedizin
Facharzt für Intensivmedizin
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin

Fax 052 266 45 19
Ausbildung
1984 Staatsexamen Universität Zürich
1988 Doktordiplom der Medizinischen Fakultät Zürich
1996 Facharzt Innere Medizin
2003 Facharzt Intensivmedizin
Assistenzarzt Anaesthesiologie, Kantonsspital St. Gallen
Innere Medizin, Kantonsspital Frauenfeld
Radio-Onkologie, Kantonsspital St. Gallen
Innere Medizin, Kantonsspital Winterthur
Oberarzt Innere Medizin, Kantonsspital Winterthur
Intensivstation, Departement Innere Medizin, Universitätsspital Zürich
Klinische Tätigkeit
  • Leiter des Zentrum Innere Medizin
  • Leiter der Herzschrittmachersprechstunde
    Abklärung, Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen Implantation und Kontrolle von Herzschrittmachern
Mitgliedschaften
  • Schweiz. Gesellschaft für Innere Medizin
  • Schweiz. Gesellschaft für Intensivmedizin
  • VSAO/VOLAZ/VSLL
Lehrtätigkeiten
  • Lehrbeauftragter der Universität Zürich: Untersuchungskurs Innere Medizin für Anfänger und Fortgeschrittene

Speich R, Haller A;
Central anticholinergic syndrome with the antimalarial drug mefloquine.
N Engl J Med 1994; 331: 57-58

A. Haller, L. von Segesser, P.C. Baumann, M. Krause;
Severe respiratory insufficiency complicating Epstein-Barr Virus infection: case report and review.
Clinical Infectious Diseases 1995; 21: 206-209

Hardmeier B, Haller A, Stuckmann G, Attenhofer C, Ballmer PE;
Penetrating atherosclerotic ulcer of the aorta.
Schweiz Med Wochenschr 1998 Feb 14; 128(7): 278

Steiner-Linder A, Ballmer PE, Haller A;
Conservative management of spontaneous splenic rupture as a complication of infectious mononucleosis: two case reports and literature review.
Schweiz Med Wochenschr 2000 Nov 4; 130(44): 1695-8

Vavricka S.R, Ballmer PE, Haller A;
Angiooedem der Zunge nach ACE-Hemmer-Therapie.
Schweiz Med Forum 2002 Feb 6; 6: 131

Wick F, Ballmer P.E, Haller A;
Acute epiglottitis in adults.
Swiss med wkly 2002; 132: 541-547

  • Curriculum vitae
    Ausbildung
    1984 Staatsexamen Universität Zürich
    1988 Doktordiplom der Medizinischen Fakultät Zürich
    1996 Facharzt Innere Medizin
    2003 Facharzt Intensivmedizin
    Assistenzarzt Anaesthesiologie, Kantonsspital St. Gallen
    Innere Medizin, Kantonsspital Frauenfeld
    Radio-Onkologie, Kantonsspital St. Gallen
    Innere Medizin, Kantonsspital Winterthur
    Oberarzt Innere Medizin, Kantonsspital Winterthur
    Intensivstation, Departement Innere Medizin, Universitätsspital Zürich
    Klinische Tätigkeit
    • Leiter des Zentrum Innere Medizin
    • Leiter der Herzschrittmachersprechstunde
      Abklärung, Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen Implantation und Kontrolle von Herzschrittmachern
    Mitgliedschaften
    • Schweiz. Gesellschaft für Innere Medizin
    • Schweiz. Gesellschaft für Intensivmedizin
    • VSAO/VOLAZ/VSLL
    Lehrtätigkeiten
    • Lehrbeauftragter der Universität Zürich: Untersuchungskurs Innere Medizin für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Publikationen

    Speich R, Haller A;
    Central anticholinergic syndrome with the antimalarial drug mefloquine.
    N Engl J Med 1994; 331: 57-58

    A. Haller, L. von Segesser, P.C. Baumann, M. Krause;
    Severe respiratory insufficiency complicating Epstein-Barr Virus infection: case report and review.
    Clinical Infectious Diseases 1995; 21: 206-209

    Hardmeier B, Haller A, Stuckmann G, Attenhofer C, Ballmer PE;
    Penetrating atherosclerotic ulcer of the aorta.
    Schweiz Med Wochenschr 1998 Feb 14; 128(7): 278

    Steiner-Linder A, Ballmer PE, Haller A;
    Conservative management of spontaneous splenic rupture as a complication of infectious mononucleosis: two case reports and literature review.
    Schweiz Med Wochenschr 2000 Nov 4; 130(44): 1695-8

    Vavricka S.R, Ballmer PE, Haller A;
    Angiooedem der Zunge nach ACE-Hemmer-Therapie.
    Schweiz Med Forum 2002 Feb 6; 6: 131

    Wick F, Ballmer P.E, Haller A;
    Acute epiglottitis in adults.
    Swiss med wkly 2002; 132: 541-547