Plastische Chirurgie

Optionen der Brustrekonstruktion

Das Mammakarzinom ist in der Schweiz die am häufigsten diagnostizierte Krebserkrankung der Frau 1. Obwohl die Brusterhaltung das Ziel der modernen Brustkrebstherapie ist, muss in 25 – 30 % aller Fälle die Brust entfernt werden. Auch bei Frauen mit einer BRCA1/BRCA2-Genmutation wird gelegentlich eine risikoreduzierende Mastektomie erwogen. Viele Patientinnen entscheiden sich nach einer Brustentfernung für eine Rekonstruktion der Brust.

PDF: Artikel Optionen der Brustrekonstruktion
(Quelle: OncoMAG Ausgabe 04/2018)

Autoren:

Dr. med. Abdul R. Jandali, Chefarzt
Dr. med. Florian Jung, Stv. Chefarzt


Brustwiederaufbau

Die frühzeitige Erkennung von Brustkrebs und die fortgeschrittenen Behandlungsmöglichkeiten tragen heute wesentlich dazu bei, dieser häufigen Krebsform wirkungsvoll zu begegnen. Dazu ist es erforderlich, das medizinische Wissen mehrerer Fachbereiche zu bündeln. Am Kantonsspital Winterthur setzen wir das gesamte Fachwissen rund um Brustkrebs für die jeweils optimale Behandlung der individuellen Patientin ein – seit 2013 sind wir von der Krebsliga als Brustzentrum zertifiziert.

>> Mehr Informationen


Terminvereinbarung

Wünschen Sie einen Sprechstunden-Termin mit einem unserer Spezialisten der Plastischen Chirurgie?

>> Kontakt / Anmeldung Plastische Chirurgie