No Elevators Day – Treppen steigen ist gesund

Am 25. April findet zum vierten Mal der weltweite „No Elevators Day“ statt. Das Institut für Physiotherapie am KSW mit seinen 70 Mitarbeitenden nimmt aktiv daran teil und führt am KSW verschiedene Aktionen durch. Ziel ist es, Mitarbeitende, aber auch Besucher und sogar Patienten zu mehr Bewegung zu animieren. Alle natürlich im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Schliesslich sind die Genannten am KSW unter eigenen Rahmenbedingungen und individuellen Zielen unterwegs.

Besteigung des Matterhorns

Eine spektakuläre Aktion ist die virtuelle Besteigung des 4’478 Meter hochragenden Matterhorns – und zwar ab Meereshöhe. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KSW können sich an der virtuellen Challenge „Matterhorn-Besteigung“ beteiligen. Die Teilnehmenden zählen an diesem Tag laufend die bewältigten Treppenstufen und melden diese zentral auf dem Intranet, wo die Angaben erfasst und in Höhenmeter umgerechnet werden. Ehrgeiziges Ziel ist es, vor dem Mittag auf dem Gipfel zu sein. Im Personalrestaurant wird der Zwischenstand laufend eingeblendet.

Publikumsvorträge zum Thema Bewegung und Gesundheit

Ein weiteres Highlight sind ab 16.45 Uhr die Publikumsvorträge: Dr. med. Reinhard Imoberdorf, Chefarzt Klinik für Innere Medizin, über „Sugar Coated Lies“, Ines Unger und Axel Boger, Physiotherapeuten, zum Thema „Sitzt Du noch oder gehst Du schon?“. Beide Referate finden in der KSW-Aula statt, der Eintritt ist frei.

Social Media Aktionen

Der No Elevators Day wird zudem auf Social Media unter dem Hashtag #NoElevatorsDay und auf Instagram unter instagram.com/Physiotherapie_KSW präsent sein.


Weitere Informationen:
Link: www.ksw.ch/veranstaltungskalender

Kontakt
André Haas
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. direkt 052 266 21 04
andre.haas@ksw.ch

Dokument
PDF: Medienmitteilung


Das Kantonsspital Winterthur ist ein Zentrumsspital und behandelt jährlich über 250’000 Patientinnen und Patienten – über 27’000 davon stationär. Mit 3’500 Mitarbeitenden und 500 Betten stellt es in der Spitalregion Winterthur die medizinische Grundversorgung sicher und erbringt zusätzlich Leistungen der spezialisierten Versorgung für die Spitalregionen der umliegenden Spitäler. Darüber hinaus erfüllt das KSW einen wichtigen und umfassenden Ausbildungsauftrag.


zur Übersicht aller Medienmitteilungen