Leben mit Krebs

Bereits seit 20 Jahren organisieren das Tumorzentrum und die Seelsorge des KSW die Vortragsreihe «Gratwanderung – Leben mit Krebs», an der Betroffene, Angehörige und Interessierte über unterschiedliche Schwerpunkte des Themas Krebs informiert werden.

Was ist speziell an «meinem» Krebs? Woher kommt die Müdigkeit, und was kann ich dagegen tun? Ist Krebs vererbbar? Mit der Diagnose kommen viele Fragen auf die Betroffenen zu. Nicht nur die Diagnose selbst, sondern auch die Menge an Informationen wirkt oft überfordernd. Dadurch fühlen sich Betroffene in einem Meer an Informationen verloren – es ist schwierig, relevante und glaubwürdige Inhalte herauszufiltern.

Vortragsreihe «Gratwanderung – Leben mit Krebs»

Um Informationen aus erster Hand zu liefern, bietet das Kantonsspital Winterthur mit der Vortragsreihe «Gratwanderung – Leben mit Krebs» eine Möglichkeit: Fachärztinnen und -ärzte aus dem Tumorzentrum und Mitarbeitende der Seelsorge beleuchten wichtige Themen, reflektieren sie ethisch und medizinisch und beantworten Fragen. Zweck der Vortragsreihe ist, Unklarheiten aus dem Weg zu räumen und den Betroffenen eine Möglichkeit zu geben, sich dank der Unterstützung von Fachpersonen in einem geschützten Rahmen mit Fragen zur Krankheit auseinanderzusetzen. «Krebs ist nicht einfach eine Krankheit, es ist eine lebensverändernde Diagnose. Damit sie sich damit nicht alleingelassen fühlen, unterstützen wir die Patienten nicht nur medizinisch, sondern ganzheitlich», sagt Michael Eismann, Diakon in der Seelsorge am Kantonsspital Winterthur.

An sechs Abenden im Jahr finden die fachspezifischen Vorträge statt, gehalten von Experten auf ihrem Gebiet. Betroffene haben so die Möglichkeit, wichtige Fragen zu klären und sich beim anschliessenden Apéro mit den Fachpersonen auszutauschen. Der Besuch der Vorträge ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Alle Betroffenen, Angehörigen, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen, an den Vortragsabenden teilzunehmen.

Am 30. September 2019 findet die nächste Veranstaltung statt, und zwar zum Thema «Ein Quantum Trost – Seelsorge als Teil einer ganzheitlichen Krebstherapie». Am 11. November 2019 werden moderne Krebstherapien und ihre Kosten behandelt, und am 9. März 2020 folgt ein spezifischer Vortrag zum Thema Blutkrebs.


Downloads

PDF: Medienmitteilung


Mehr Informationen

André Haas
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. 052 266 21 04
andre.haas@ksw.ch

zur Vortragsreihe Gratwanderung – Leben mit Krebs


Das Kantonsspital Winterthur ist ein Zentrumsspital und behandelt jährlich über 250’000 Patientinnen und Patienten – über 27’600 davon stationär. Mit 3’500 Mitarbeitenden und 500 Betten stellt es in der Spitalregion Winterthur die medizinische Grundversorgung sicher und erbringt zusätzlich Leistungen der spezialisierten Versorgung für die Spitalregionen der umliegenden Spitäler. Darüber hinaus erfüllt das KSW einen wichtigen und umfassenden Ausbildungsauftrag.


zur Übersicht aller Medienmitteilungen