Lara und Leon auf Platz eins

Während die Hitliste in der Schweiz seit Jahren von Emma und Mia, sowie Noah, Liam und Luca dominiert wird, sind am KSW vor allem Namen mit L auf dem Vormarsch – im Jahr 2019 gab es 10 Laras, 7 Luanas, 9 Leons und 8 Levins.

Insgesamt 1781 Geburten verzeichnete das KSW im Jahr 2019, davon 861 Mädchen und 920 Jungen. Damit wurden im Jahr 2019 genau zwei Babys mehr zur Welt gebracht als im Jahr zuvor. Es wurden 46 Zwillingspaare (92 Babys) geboren, Drillingsgeburten blieben im 2019 hingegen aus.

Ging es um den Namen bzw. Anfangsbuchstaben des frischgebackenen Nachwuchses, waren sich die Eltern im 2019 ziemlich einig: Unter den beliebtesten Namen für Mädchen und Jungen waren unter anderem Lara, Luana, Leon und Levin. Ebenso populär bleiben Mila, Sara, Sofia und Matteo.

Das einzige Neujahrsbaby

Mit dem ersten KSW-Nachwuchs im neuen Jahr wird der Trend des beliebten Anfangsbuchstaben gleich weitergeführt: erst nachdem das Jahr schon neun Stunden alt war, kam Loris Bejtulai zur Welt. Er war das erste und einzige Neujahrsbaby am KSW – und das sogar sechs Tage vor dem eigentlich geplanten Termin. Der kleine Loris wog 3530 Gramm und mass 52 Zentimeter.


Downloads

PDF: Medienmitteilung


Weitere Informationen

André Haas
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. 052 266 21 04
andre.haas@ksw.ch


Das Kantonsspital Winterthur ist ein Zentrumsspital und behandelt jährlich über 250’000 Patientinnen und Patienten – rund 27’000 davon stationär. Mit 3’500 Mitarbeitenden und 500 Betten stellt es in der Spitalregion Winterthur die medizinische Grundversorgung sicher und erbringt zusätzlich Leistungen der spezialisierten Versorgung für die umliegenden Spitäler. Darüber hinaus erfüllt das KSW einen umfassenden Ausbildungsauftrag.


zur Übersicht aller Medienmitteilungen