Sozialpädiatrisches
Zentrum SPZ

iks / wikip

iks Institut Kinderseele Schweiz

Schweizerische Stiftung zur Förderung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Psychische Krankheiten belasten ganze Familien.

Viele Menschen mit psychischen Erkrankungen sind Eltern minderjähriger Kinder und Jugendlicher. Diese Kinder sind in ihrer belastenden Situation oft alleine, bekommen weder Erklärungen noch Hilfe. Das Risiko, dass diese Kinder selber erkranken oder sich nicht gesund entwickeln, ist dadurch deutlich erhöht.

Frühzeitige Hilfe, die greift.

Das iks Institut Kinderseele Schweiz spricht über die bedrückende und potenziell gesundheitsschädigende Situation der betroffenen Kinder und sorgt dafür, dass darüber gesprochen wird. Wir beraten Betroffene, ihr soziales Umfeld und Fachpersonen und vermitteln frühzeitige Hilfe, die greift. Mit einer breiten Palette an Angeboten und Massnahmen sorgen wir dafür, dass die Situation der betroffenen Familien frühzeitig erkannt und wahrgenommen wird. Wir wollen, dass die Betroffenen – insbesondere die Kinder und Jugendlichen – Hilfe bekommen und dass die psychiatrische und soziale Versorgung dieser Familien gewährleistet ist.

Unsere Aktivitäten im Überblick.

Besuchen Sie uns auf unserer Online Informations- und Anlaufplattform oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

wikip-Netzwerk – Zusammenarbeit mit regionalen Partnern.

Im Rahmen von wikip, dem Winterthurer Präventions- und Versorgungsprojekt für Kinder psychisch kranker Eltern, bieten verschiedene Kooperationspartner Unterstützungs- und Entlastungsangebote für Familien mit einem psychisch belasteten Elternteil in der Region Winterthur-Zürich Unterland an. Das iks ist Teil dieses regionalen Netzwerkes.

Mehr Informationen zum wikip-Projekt, den Kooperationspartnern und ihren Angeboten finden Sie hier:

iks-Website: www.iks-ies.ch

iks-Kontakt: info@iks-ies.ch

wikip-Netzwerk: http://www.iks-ies.ch/uber-uns/wikip-netzwerk/