Radio-Onkologie

Gemeinsam gegen Krebs - Strahlentherapie am KSW

Die Radio-Onkologie ist spezialisiert auf die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit bösartigen Tumoren. Am häufigsten bestrahlen wir Brust-, Prostata- und Lungenkrebs. Dazu kommen Magen- und Darmtumoren, Blasen-, Nieren- und Gebärmutterhalskrebs, Hirntumoren, Hautkrebs, Lymphome und andere Tumorarten.


Angebot

Das Angebot das Institut für Radio-Onkologie umfasst:

  • perkutane Bestrahlungen mit Linearbeschleunigern
  • intensitätsmodulierte und intraoperative Radiotherapie
  • Brachytherapien mit High-Dose-Afterloading-Gerät
  • konventionelle Bestrahlungen
  • ambulante und stationäre Tumorbehandlungen
  • Psychoonkologie

Informationen für Patientinnen und Patienten sowie Angehörige

Mit dieser Broschüre möchten wir Sie informieren, was die Strahlentherapie genau ist, wie eine solche Behandlung abläuft und
wer während dieser Zeit Ihre Ansprechpersonen sind. Sie werden von uns begleitet und unterstützt. Es ist unser Ziel, die Patientinnen und Patienten zu heilen und wieder ins Leben zurückzuführen oder – wenn das nicht möglich ist – zumindest ihre Lebensqualität zu erhalten.

PDF: Informationsbroschüre Strahlentherapie


Pflege bei der Bestrahlung

Für die bevorstehende Bestrahlung im Institut für Radio-Onkologie werden Sie viele Informationen vom betreuenden Radio-Onkologen erhalten. Zusätzlich ist es für uns wichtig, dass Sie optimal und vollumfänglich von unserem Pflegefachteam betreut werden.  Die folgenden Broschüren sind Teil der individuellen Information:

PDF: Pflege bei der Bestrahlung der Brust
PDF: Pflege bei der Bestrahlung des Darms
PDF: Pflege bei der Bestrahlung der Vagina

Zögern Sie nicht, sich mit weiteren Fragen an das Pflegefachteam zu wenden.


Technische Einrichtung

Für die Durchführung der Strahlentherapien sind wir mit modernsten technischen Geräten ausgestattet:

KSW Radio-Onkologie

  • Ausstattung

    Linearbeschleuniger
    Varian trueBeam
    2 Geräte mit Photonen 4,6, 10, 15 MV, Elektronen 6 bis 20 MeV

    Informationssysteme
    Varian ARIA

    Virtueller Simulator
    Toshiba Aquilion LB, Lap DORADO 4 Laser

    Therapieplanungssysteme
    Varian Eclipse

    Konventionelle Radiotherapie
    Wolf T 200

    Brachytherapie
    Varian Gammamed Plus

    Zusammenarbeit

    Wir arbeiten mit folgenden externen Spitälern zusammen:

    • Universitätsspital Zürich
    • Kantonsspital Schaffhausen (KSSH)
    • Spital Bülach
    • Gesundheitszentrum Oberland (GZO)
    • Spital Uster
    • Klinik Lindberg

    Ausserdem pflegen wir regen Kontakt zu Onkologen in

    • Schaffhausen
    • Bülach
    • Uster
    • Zürich
    • Frauenfeld
    • Winterthur

    Psychoonkologisches Gesprächsangebot

    Die Diagnose Krebs löst häufig viele Fragen, aber auch Verunsicherung und Ängste aus. Psychologische Gespräche können dabei helfen, die Gedanken und Gefühle zu ordnen und die Krankheit besser zu verarbeiten. Das Institut für Radio-Onkologie bietet ihren Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen deshalb unterstützende, psychologische Gespräche an.

  • Terminvereinbarung

    Einen Termin bei der Psychologin Dr. Regula Wagner-Huber können Sie über unsere Anmeldung vereinbaren, Tel. 052 266 26 53.