Neurochirurgie

Eine Zweitmeinung ist wichtig!

Bevor Sie sich einer elektiven neurochirurgischen Operation unterziehen lassen, ist sicherlich eine Zweitmeinung sinnvoll. Das Team des Kantonsspitals Winterthur sieht diese Leistung als Service an, welche sowohl Patienten als auch behandelnden Ärzte zusätzliche Sicherheit und Vertrauen gibt.

Eine operative Behandlung der Wirbelsäule setzt ein besonderes Vertrauensverhältnis zum Mediziner voraus. Prof. Alfieri rät daher, immer dann eine unabhängige Zweitmeinung einzuholen, wenn eine operative Indikation gegeben ist. Wir im Kantonsspital Winterthur wollen, dass die Gesundheitsrate in der Bevölkerung steigt und nicht die Operationsrate. Deshalb operieren wir nur, wenn die konservativen Behandlungsmethoden ausgeschöpft sind und es keine Alternativen gibt. Ausnahme bei Lähmungen: Hier muss natürlich innerhalb von Stunden gehandelt werden.

zu den Kontaktdaten