Orthopädie und
Traumatologie

Viel Erfahrung und Wissen im Bereich der Fusschirurgie

Unsere Behandlungen zielen darauf ab, dass die Patienten die belastbaren Funktionen ihres Fusses im Alltag wiedererlangen.

Nach entsprechender Diagnostik legen die chirurgisch orientierten Orthopäden die optimale konservative oder operative Behandlung fest. Nach Ausschöpfung der konservativen Therapien sind wir bestrebt, den oft multilokulären und multifaktoriellen Beschwerden der Patienten am Fuss- und Sprunggelenk gerecht zu werden.

Fusschirurgie

  • Vorfussdeformitäten und Arthrosen (Hallux valgus/rigidus und Hammerzehen)
  • Arthrosen und Deformitäten von Mittel- und Rückfuss
  • degenerative Sehnenpathologien (Achillessehne, Tibialis posterior Sehne)
  • Impingementprobleme Rückfuss
  • Bandinstabilitäten
  • Nerveneinklemmungen (Morton Neuralgie, Tarsaltunnelsyndrom)
  • osteochondrale Läsionen (Talus, Morbus Freiberg/Köhler)
  • Fersensporn/Faszitis plantaris
  • Exostosen und Ganglien

Für mehr Informationen:

Teamleitung

Dr. med. Martin Wiewiorski

Leitender Arzt, Leiter Fusschirurgie Klinik für Orthopädie und Traumatologie

Tel. 052 266 29 53