Geburtshilfe

Was Ihr Baby mag

Nun ist Ihr Baby da und stellt Ihren Alltag so richtig auf den Kopf. Wenn es Ihr erstes Kind ist, ist der Umgang mit einem Baby möglicherweise noch etwas ungewohnt. Vielleicht haben Sie am Anfang Angst, etwas falsch zu machen. Deshalb haben wir für Sie Tipps und Tricks zusammengestellt.

Was Ihr Baby mag


Das Babybad – ein spritziger Familienspass

Baden kann für Sie und Ihr Baby ein Vergnügen sein. Wichtig ist, dass Sie sich genügend Zeit nehmen und alles Nötige vorbereiten. Mit den richtigen Griffen geniesst Ihr Baby schöne Momente im wohlig warmen Nass. Die Bezugsperson ist in einer entspannten und rückenschonenden Position.

Baden

  1. Den Körper des Babys vollständig mit Wasser bedecken, um ein Auskühlen zu vermeiden
  2. Die Füsse haben Kontakt zum Wannenrand
  3. Das Baby beim Herausheben nah am Körper halten

Nach dem Baden

  1. Das Tragen nah am Körper gibt dem Kind Geborgenheit
  2. Das Baby über die Seite ablegen
  3. Das Baby anziehen, um Auskühlung zu vermeiden

Wie Sie Ihr Baby richtig aufnehmen und hinlegen

Vor allem in den ersten Lebensmonaten braucht Ihr Baby noch sicheren Halt. Stützen Sie beim Aufnehmen und Hinlegen vor allem sein Köpfchen, schauen Sie Ihr Baby an, sprechen Sie mit ihm und halten Sie Blickkontakt. Bewegungen immer spiralig über die Seite ausführen.

Aufnehmen

  1. Kind auf die Seite drehen
  2. Baby über die Seite drehen, Kopf stützen …
  3. … und Kind ins Sitzen bringen
  4. Kind nahe am Körper tragen

Hinlegen

  1. Zuerst die Füsse auf der Unterlage ablegen
  2. Als nächstes das Gesäss ablegen
  3. Anschliessend das Kind über die Seite …
  4. … hinlegen

Anziehen, Ausziehen und Wickeln – Geduld ist gefragt

Ja, es braucht etwas Übung, um Ihr Kind an- und auszuziehen. Nehmen Sie sich Zeit und reden Sie dabei mit Ihrem Baby oder singen Sie ihm ein Lied vor. Die Pflegenden und Hebammen zeigen Ihnen das Wickeln nach dem Prinzip des Kinästhetik-Infant-Handling, um die natürlichen Bewegungsabläufe Ihres Neugeborenen zu unterstützen und zu fördern.

Anziehen und Ausziehen

  1. Das Gewicht des Kindes bleibt auf der Unterlage
  2. Dem Kind die Möglichkeit geben, die Beine am Bauch der Bezugsperson abzustützen
  3. Durch Impuls an der Hand Drehbewegung des Kindes einleiten und es mit der zweiten Hand am Becken stützen, …
  4. … um die Kleidungsstücke an- bzw. ausziehen zu können.

Wickeln

  1. Das Gewicht des Kindes bleibt auf der Unterlage
  2. Durch Impuls an der Hand Drehbewegung auslösen
  3. In der Seitenlage das Gesäss des Kindes säubern
  4. Frische Windel anziehen