Geburtshilfe

Untersuchungen während der Schwangerschaft

Verschiedene Untersuchungen während der Schwangerschaft dienen der Sicherheit von Ihnen und Ihrem ungeborenen Kind.

Bei der ersten Ultraschallkontrolle eruiert die Fachärztin oder der Facharzt den Beginn der Schwangerschaft und erläutert die möglichen genetischen Voruntersuchungen. Beim Organscreening mittels Ultraschall untersuchen die Spezialisten am KSW die Organe des Kindes auf Unregelmässigkeiten.

Alle notwendigen Untersuchungen wie Blut- und Urinuntersuchungen oder Blutdruckmessungen werden während der gesamten Schwangerschaft regelmässig durchgeführt. So wissen Sie über den Verlauf Ihrer Schwangerschaft stets Bescheid und werden im Hinblick auf die Geburt frühzeitig beraten.


Spezialsprechstunde Kinderkardiologie und Kinderneurologie

Herz- und Nervensystem des Neugeborenen durchlaufen unterschiedliche Entwicklungs- und Reifestadien. Allfällige Störungen können sich unterschiedlich auswirken.

Am Perinatalzentrum des KSW werden bei spezifischen Fragestellungen Spezialistinnen und Spezialisten der Kinderklinik beigezogen, um gemeinsam das weitere Vorgehen zu besprechen und die optimale Behandlung in die Wege zu leiten.

Spezialsprechstunde Kinderkardiologie und Kinderneurologie
Tel. 052 266 29 13
Montag bis Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr
13.00 bis 17.00 Uhr


Empfohlene Impfungen während der Schwangerschaft

Masern, Mumps, Röteln, Windpocken (Varizellen), Keuchhusten und die saisonale Grippe sind äusserst ansteckende Krankheiten. Sie werden durch Tröpfchen übertragen, wenn eine kranke Person niest, hustet oder spricht. Diese unsichtbaren Tröpfchen befinden sich in der eingeatmeten Luft, vor allem an vielbesuchten Orten.

Zum Schutz von Mutter und Kind gilt es, diese Krankheiten besonders während einer Schwangerschaft zu vermeiden. Deshalb empfehlen wir, dass sich Frauen idealerweise vor der ersten Schwangerschaft, im Fall von Grippe und Keuchhusten auch während der Schwangerschaft impfen lassen.

Wenden Sie sich für weitere Informationen und zum Impfen direkt an Ihre Gynäkologin oder Ihren Gynäkologen. Gerne stehen Ihnen auch die Gynäkologinnen und Gynäkologen am KSW zur Verfügung.