Geburtshilfe

Geburt nach Ihren Wünschen

Wir freuen uns auf Sie und setzen alles daran, dass Sie und Ihr Kind ein positives Geburtserlebnis haben. Als kompetentes Team kennen wir die individuellen Bedürfnisse und gewährleisten, dass die Geburt nach Ihren Wünschen abläuft.

Die Geburtsart muss vor allem für Sie stimmen und sowohl für die Mutter als auch für das Kind sicher sein.

Unsere Hebammen begleiten Sie vertrauensvoll und achtsam bei der Geburt und ermutigen Sie während der Wehen. Ihr Partner, vielleicht auch eine liebe Freundin oder einfach eine Ihnen nahestehende Person darf Ihnen natürlich ebenfalls zur Seite stehen.

Geburt nach Ihren Wünschen

Als kompetentes Team kennen wir die individuellen Bedürfnisse und gewährleisten, dass die Geburt nach Ihren Wünschen abläuft.

In unseren freundlichen, hellen Gebärzimmern schaffen wir eine angenehme Atmosphäre, in der Sie sich während der Geburtsstunden wohlfühlen. Nebst modernen Gebärbadewannen können Sie auch Gebärbetten, Bälle, Matten und Mayahocker benutzen, um eine für Sie geeignete Position zu finden.

Die Hebamme bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten der natürlichen Schmerzlinderung an, wie zum Beispiel Aromatherapie, Homöopathie, Akupunktur, Wärmetherapie, Massagen, Craniosacraltherapie oder auch ein warmes Bad.

Probieren Sie in unseren grossen Gebärbadewannen verschiedene Positionen aus. Das warme Wasser kann zusätzlich erheblich zur Schmerzerleichterung beitragen. Seine entspannende Wirkung unterbricht den Kreis aus Angst, Spannung, Schmerz und fördert den Fortschritt des natürlichen Geburtsprozesses.

Wenn Sie sich im Wasser wohlfühlen und es sowohl Ihnen als auch Ihrem Kind gut geht, dürfen Sie auch gerne in der Gebärbadewanne gebären.

Gebärzimmer mit Badewanne

Unser Gebärzimmer mit Badewanne

Das CTG (Kardiotokographie) zeichnet die Herztöne des Kindes und die Wehen auf. Es zeigt uns, wie Ihr Ungeborenes auf die Wehen reagiert. Unsere modernen Geräte erkennen auch die Kindsbewegungen und Ihren Puls. So ist eine gute Überwachung gewährleistet.


Periduralanästhesie (PDA) und Remifentanil-PCA

Die moderne Medizin ermöglicht es, Schmerzen stark zu reduzieren. In enger Zusammenarbeit mit der Anästhesiologie bieten wir Ihnen die PDA (Periduralanästhesie) und die Remifentanil-PCA an.

Die PDA ist die wirkungsvollste Schmerzlinderung unter der Geburt und kommt bei starken Schmerzen, Geburtsstillstand und Erschöpfung der Frau zum Einsatz.

Remifentanil-PCA ist ein hochwirksames Schmerzmittel. Als Gebärende bedienen Sie selber die Pumpe, über die das Schmerzmittel intravenös verabreicht wird. Es wirkt sehr schnell und ist gut steuerbar.

Beide Methoden sind gut verträglich und stellen für Mutter und Kind in der Regel kein Risiko dar. Welche Methode für Ihre Situation die richtige ist, finden Sie gemeinsam mit der geburtsbegleitenden Hebamme heraus.

Falls eines der beiden Verfahren für Sie in Frage kommt, können Sie unsere Anästhesieärztinnen und -ärzte in der Anästhesiesprechstunde genauer informieren. Gerne nehmen wir die Zuweisung durch Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnden Arzt entgegen und vereinbaren einen Termin.


Kaiserschnitt

Sollte ein Kaiserschnitt nötig oder geplant sein, wird er mit der Misgav-Ladach-Technik durchgeführt. Man nennet dies sanften Kaiserschnitt. Dank der Teilnarkose kann die Geburt des Kindes in Anwesenheit einer vertrauten Person bewusst erlebt werden.

Bonding – ein wichtiger Moment, in dem das Neugeborene und seine Eltern sich kennenlernen.

Unsere Hebammen wissen, wie wichtig das Bonding nach der Geburt ist. Wenn es Mutter und Kind gut geht, unterstützen sie diesen Prozess auch bei einem Kaiserschnitt. Das Kind wird der Mutter schon im Operationssaal auf die Brust gelegt, damit es sofort ihren Duft riecht, ihre bekannte Stimme hört und sich bei Mama von Anfang an geborgen fühlt.


Spontane Geburt vs. Kaiserschnitt

Die einen Frauen schwören auf die spontane Geburt, für die anderen kommt nur ein Kaiserschnitt in Frage, und manchmal ist ein Kaiserschnitt aus medizinischen Gründen angezeigt.

Unsere Einstellung dazu: Die Geburtsart muss vor allem für Sie stimmen und sowohl für die Mutter als auch für das Kind sicher sein. Wir arbeiten nach den Richtlinien der Schweizerischen Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen ist es uns ein grosses Anliegen, Sie als werdende Familie möglichst individuell zu begleiten.