Kinder- und Jugendmedizin (Klinik)

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Auslastung Betten
Psychosomatik
98%

Pandemiebedingt wurden auf den somatischen Bettenstationen 345 oder 6% weniger Patientinnen und Patienten hospitalisiert. Auf der Notfallstation wurden 2362 oder 14% weniger Konsultationen durchgeführt.

In der stationären Psychosomatik hingegen konnten die 6 Betten mit knapp 98% fast voll ausgelastet werden. Der Bedarf an Behandlungsplätzen für Patientinnen und Patienten mit psychosozialen und psychosomatischen Problemen war vor allem im zweiten Halbjahr zeitweise so hoch, dass die Bettenkapazität überschritten wurde oder die Aufnahme ins psychosoziale Programm nicht mehr möglich war.

KENNZAHLEN 2020 2019
Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin/Psychosomatik AKJP
Eintritte total 2 223 2 573
– psychosomatisch/psychiatrisch 25 30
– neonatologisch 137 162
Pflegetage 7 529 8 582
– psychosomatisch/psychiatrisch 2 135 2 009
– neonatologisch 547 667
Psychosomatische/psychiatrische Konsilien 252 110
Notfall-Konsultationen total 14 438 16 800
– stationär 1 974 2 271
– ambulant 12 464 14 529
Tagesklinik
Teilstationäre Konsultationen total 1 218 1 366

Eintritte total

2020 2019
2 223 2 573

Für detaillierte Tabellenansicht