Kinder- und Jugendmedizin (Klinik)

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Anzahl
Tagesklinikpatienten
+30 %

Auf der Bettenstation konnte die ausserordentlich hohe Patientenzahl vom Vorjahr gehalten bzw. sogar noch etwas gesteigert werden.

In der stationären Psychosomatik waren im Schnitt 5,6 der 6 zur Verfügung stehenden Betten belegt.

Im Notfall wurde 2017 analog zu anderen Kinderkliniken in der Deutschschweiz auch im DKJ erstmals ein leichter Rückgang der Patientenzahlen beobachtet.

Die Tagesklinik entwickelte sich weiter und erfuhr eine erneute Steigerung der Patientenzahlen um 30 %.

KENNZAHLEN 2017 2016
Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin/Psychosomatik AKJP
Eintritte total 2 298 2 281
– davon psychosomatisch/psychiatrisch 21 23
– davon neonatologisch 171 148
Pflegetage 8 356 8 045
– davon psychosomatisch/psychiatrisch 2 033 2 013
– davon neonatologisch 824 680
Psychosomatische/psychiatrische Konsilien 150 80
Total Notfall-Konsultationen 14 652 15 502
– davon stationär 2 004 1 787
– davon ambulant 12 465 13 715
Tagesklinik
Total teilstationäre Konsultationen 1 313 1 006

Tagesklinik

2017 2016
1 313 1 006

Für detaillierte Tabellenansicht