Labormedizin

Kennzahlen

Analysen
1.1 Mio.

Am Institut für Labormedizin wurden in den Bereichen Klinische Chemie, Hämatologie und Mikrobiologie gesamthaft über 1,1 Mio. Analysen und In-vitro-Untersuchungen durchgeführt. Dank dem verstärkten Einsatz von molekulardiagnostischen Methoden konnten Krankheitserreger schneller und genauer direkt anhand der verschiedenen Probenmaterialien nachgewiesen werden.

KENNZAHLEN 2018 2017
Analysen oder Untersuchungen ILM total 1 150 810 1 185 759
Notfallmässige Analysen 197 077 246 119
Statistik der Klinischen Chemie
Gesamt-Analysenzahl 840 727 861 930
Davon Notfälle 142 392 177 619
Analysen nach Probenmaterial
– Blut 806 077 829 439
– Urin 20 312 19 460
– Liquor 9 680 4 611
– Punktate 2 658 2 525
– Dialysat 710 870
– Schweiss 83 69
– Stuhl/Sekret 1 207 1 122
Statistik der Hämatologie
Gesamt-Analysenzahl 276 008 275 876
Davon Notfälle 54 685 68 500
Analysen nach Probenmaterial
– Blut 243 474 238 199
– Knochenmark 486 538
– Urin 23 494 21 656
– Stuhl/Magensaft/Duodenalsaft 67 71
– Punktate/Liquor/Dialysat/Diverses 4 626 15 512
Transfundierte Blutprodukte
– Erythrozytenkonzentrate 3 453 3 383
– frisch gefrorenes Plasma FGP 317 57
– Thrombozyten-Konzentrate gepoolt 46 25
– Thrombozyten-Konzentrate aus Apherese 45 55
Statistik der Mikrobiologie
Gesamtzahl Untersuchungen 34 075 47 953
Untersuchungen nach Probenmaterial
– Blutkulturen 8 360 8 956
– Urinkulturen 10 424 12 798
– Varia 11 064 22 905
– Stuhl 1 394 3 294
– Abstrich/Urin/Liquor/Sekret für PCR 2 833 1 890

Analysen oder Untersuchungen ILM total

2018 2017
1 150 810 1 185 759

Für detaillierte Tabellenansicht