Labormedizin

Kennzahlen


Anzahl Patientinnen
und Patienten
42'212

Von 42’212 Patientinnen und Patienten wurde im Jahr 2019 mindestens einmal eine Laborprobe am Institut für Labormedizin analysiert. Die Bereiche Klinische Chemie, Hämatologie und Mikrobiologie arbeiten eng zusammen, damit sie den Patientinnen und Patienten des KSW und anderer Gesundheitsinstitutionen in der Region rund um die Uhr die bestmögliche Labordiagnostik bereitstellen können.

Der Umzug in neue Räumlichkeiten mit höheren Biosicherheitsstandards ermöglichte im Sommer 2019 die Einführung der Tuberkulosediagnostik am Institut für Labormedizin. In einem halben Jahr wurden bereits 563 – hauptsächlich respiratorische – Proben auf Mykobakterien untersucht.

KENNZAHLEN 2019 2018
Analysen oder Untersuchungen ILM total 1 251 358 1 150 810
Notfallmässige Analysen 212 390 197 077
Statistik der Klinischen Chemie
Gesamt-Analysenzahl 889 779 840 727
Davon Notfälle 158 785 142 392
Analysen nach Probenmaterial
– Blut 860 343 806 077
– Urin 21 283 20 312
– Liquor 3 965 9 680
– Punktate 2 859 2 658
– Dialysat 575 710
– Schweiss 77 83
– Stuhl/Sekret 677 1 207
Statistik der Hämatologie
Gesamt-Analysenzahl 324 960 276 008
Davon Notfälle 53 605 54 685
Analysen nach Probenmaterial
– Blut 297 706 243 474
– Knochenmark 616 486
– Urin 22 569 23 494
– Stuhl/Magensaft/Duodenalsaft 69 67
– Punktate/Liquor/Dialysat/Diverses 4 000 4 626
Transfundierte Blutprodukte
– Erythrozytenkonzentrate 3 613 3 453
– frisch gefrorenes Plasma FGP 85 317
– Thrombozyten-Konzentrate gepoolt 21 46
– Thrombozyten-Konzentrate aus Apherese 62 45
Statistik der Mikrobiologie
Gesamtzahl Untersuchungen 36 619 34 075
Untersuchungen nach Probenmaterial
– Blutkulturen 8 799 8 360
– Urinkulturen 10 836 10 424
– Varia 10 797 11 064
– Stuhl 1 533 1 394
– Kultur Mykobakterien 563
– Abstrich/Urin/Liquor/Sekret für PCR 4 091 2 833

Analysen oder Untersuchungen ILM total

2019 2018
1 251 358 1 150 810

Für detaillierte Tabellenansicht