Labormedizin

Kennzahlen


SARS-CoV-2-PCR-Tests
36'834

Im März 2020 wurde am Institut für Labormedizin der Direktnachweis von SARS-CoV-2 mittels PCR eingeführt. Bis Ende 2020 konnten 36’834 Proben auf das pandemische Coronavirus untersucht werden. Während einer Epidemie sind schnelle Entscheidungen enorm wichtig. Die Möglichkeit der spitalinternen COVID-19-Diagnostik hat das klinische Patientenmanagement und die spitalhygienischen Massnahmen zur Bewältigung der Pandemie massiv beeinflusst und vereinfacht. Mit dem Testzentrum am KSW wurde eine effiziente und qualitativ hochstehende Infrastruktur für Corona-Tests angeboten.

KENNZAHLEN 2020 2019
Analysen oder Untersuchungen ILM total 1 290 214 1 251 358
Notfallmässige Analysen total 239 253 212 390
Analysen Klinische Chemie total 913 767 889 779
– Notfälle 178 226 158 785
Analysen nach Probenmaterial
– Blut 884 150 860 343
– Urin 21 530 21 283
– Liquor 3 606 3 965
– Punktate 2 935 2 859
– Dialysat 765 575
– Schweiss 45 77
– Stuhl/Sekret 736 677
Analysen Hämatologie total 302 661 324 960
– Notfälle 61 027 53 605
Analysen nach Probenmaterial
– Blut 237 888 297 706
– Knochenmark 523 616
– Urin 23 782 22 569
– Stuhl/Magensaft/Duodenalsaft 40 69
– Punktate/Liquor/Dialysat/Diverses 3 304 4 000
Transfundierte Blutprodukte
– Erythrozytenkonzentrate 3 736 3 613
– frisch gefrorenes Plasma FGP 576 85
– Thrombozyten-Konzentrate gepoolt 29 21
– Thrombozyten-Konzentrate aus Apherese 57 62
Untersuchungen Mikrobiologie total 73 786 36 619
Untersuchungen nach Probenmaterial
– Blutkulturen 9 863 8 799
– Urinkulturen 11 146 10 836
– Varia 9 894 10 797
– Stuhl 1 529 1 533
– Kultur Mykobakterien 914 563
– Abstrich/Urin/Liquor/Sekret für PCR 40 440 4 091

Analysen oder Untersuchungen ILM total

2020 2019
1 290 214 1 251 358

Für detaillierte Tabellenansicht