Was suchen Sie?

Das Emmental – eine Landschaft wie zu Gotthelfs Zeiten

Wir besuchen das kleine Dorf Lützelflüh, das an der noch jungen Emme liegt. Hier erfahren wir viel über Tradition sowie Bekanntes und Neues aus dem Leben des bekannten Schweizer Schriftstellers und Dichterpfarrers Jeremias Gotthelf. Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich Albert Bitzius (1797–1854), der ab 1831 in Lützelflüh erst als Vikar, dann als Pfarrer wirkte.

„Es ist schön, mit den kleinen Dingen glücklich zu sein!“
– Jeremias Gotthelf

Jeremias Gotthelf. Quelle: www.gotthelf.ch

Programm

07.15
Besammlung in Winterthur beim Carparkplatz an der Lagerhausstrasse

07.30
Abfahrt

08.45
Kaffeehalt in Oensingen

10.30
Ankunft in Lützelflüh, Führung und Aufenthalt im Gotthelf-Zentrum

12.15
Weiterfahrt zum Mittagessen

12.45
Kulinarischer Genuss im Gasthof Löwen in Heimiswil

15.00
Weiterfahrt mit Besuch der Landschaft von Uli dem Knecht und Vreneli

16.30
Rückfahrt auf abwechslungsreicher Strecke

ca. 19.00
Ankunft in Winterthur (je nach Verkehrslage)

Kosten

Mittagessen

  • Traditioneller Berner Teller, CHF 56.00
    (Rippli, Speck, Siedfleisch, Wurst, Kraut und Rüben, Salzkartoffeln )
  • Herbstlicher Vegi Teller, CHF 47.00
    (LÖIE-Spätzlipfanne mit frischen Pilzen und Herbstgemüse)

Inklusive kleinem Blattsalat und süsser Emmentaler Versuchung. Die Preise verstehen sich ohne Getränke und Kaffee.

Carfahrt & Gotthelf-Zentrum

Die Kosten für die Carfahrt, den Kaffee in Oensingen und den Besuch mit Führung im Gotthelf-Zentrum können wir dank des KSW-Jahresbeitrags übernehmen.

Quelle: Werner Eichenberger, www.gotthelf.ch

Anmeldung

  • Anmeldeschluss: Mittwoch, 12. August 2022
  • Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt

Bitte melde dich mit dem untenstehenden Anmeldeformular an oder sende den ausgefüllten Talon an Giorgio Wenner.

Download Anmeldetalon

Anmeldeformular

Entschuldigung. Dieses Formular ist nicht länger verfügbar.